Tag der Komplimente: Das ging nach hinten los...

Wir haben dir Fails, die bei Komplimenten passieren können, gesammelt.

Wer von uns hört nicht gerne Komplimente? Stimmt, Komplimente mag jeder! Wie passend, dass der 24. Januar seit 1998 als "Tag der Komplimente" gilt. Zu verdanken haben wir das den beiden US-Amerikanerinnen Kathy Chamberlin und Debby Hoffmann, die diesen Tag ins Leben gerufen haben.

 

Komplimente tun gut

Natürlich ist also heute der ideale Tag, um deinem Gegenüber Komplimente zu machen, doch auch an allen anderen Tagen im Jahr darf es gerne geschehen, denn Komplimente machen selbstbewusster, schaffen emotionale Nähe und verschönern den Alltag. Ob beim Flirten, in der Ehe, der Beziehung oder einfach nur so - Schmeicheleien sind immer gut und schaden Niemandem.

 

Achtung bei der wortwahl

Natürlich sollte man seine Worte auch wirklich so meinen, wie man sie sagt - nichts ist schlimmer, als ein unehrlicher und billiger Spruch. Übertreiben sollte man es mit den Komplimenten auch nichts, sonst wird man schnell als Schleimer abgestempelt. Das Wichtigste ist aber: Die Wortwahl! Komplimente können nämlich auch ganz schnell nach hinten losgehen, wenn man die Sprüche ohne groß nachzudenken rausfeuert.

 

Wir haben für dich ein paar Komplimente-Fails gesammelt:

  • "Nimm deine Brille ab und mach die Haare auf, dann siehst du auch richtig gut aus."
  • "Heute siehst du einfach sehr eigenwillig aus."
  • "Ich find's voll süß, dass du wie eine Ente gehst."
  • "Ich liebe dich ja auch so sehr, weil du wie meine Mutter bist."
  • "Ich als Mann mag es, wenn man gebraucht wird. Deine technische Imkompetenz spielt mir da in die Karten."
  • "Du siehst in der Hose nicht dick aus, sondern so wie immer."
  • "Schmeckt ganz gut!" (Ein "ganz gut" reicht in der Regel nie!)
  • "Ich finds voll cool, dass du jeden Song mitsingst, obwohl du überhaupt nicht singen kannst."
  • "Ich find's gut, vorher mochte ich es aber auch." (Nach dem Friseur)
  • "Du bist so mutig, dass du mit so wenig Rhythmusgefühl so oft tanzen gehst."
  • "Du hast fast keinen Damenbart im Vergleich zu anderen."
  • "Ohne dich kann ich nicht einschlafen, da fehlt mir das Schnarchen dann."

 

Autor: 
kk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS