"The End of the F***ing World": Es wird keine 3. Staffel geben!

Fans der beliebten britischen Serie "The End Of The F***cking World" werden enttäuscht sein. Die Macherin Charlie Covell sagte nun, dass sie keine 3. Staffel der Serie machen wolle.

TheEndOfTheFuckingWorld_Netflix_10092019_970.jpg

Die Serie "The End Of The F***ing World" dreht sich um den selbsterklärten Psychopathen James mit seinem abstrusen Wunsch, einen Menschen zu töten. Als er auf Alyssa, eine neue Schülerin an seiner Schule, trifft, merkt er, dass er diesen Traum mit ihr zusammen umsetzen kann. Alyssa hasst das Leben mit ihrer Mutter und deren neuen Freund und überredet James, mit ihr wegzulaufen. Der Roadtrip ihres Lebens beginnt.

 

Nachdem die 2. Staffel am 5. November auf Netflix erschien, geht es nach dem Staffelfinale jetzt zwei Jahre später weiter. 

 

ACHTUNG, SPOILER zur zweiten Staffel:

Alyssa hat den Wunsch, ihren Vater zu finden, James allerdings hat immer noch den Plan, jemanden zu töten. Auf ihrem Weg lernen die beiden einen Armee-Typen kennen, der zunächst freundlich erscheint, aber bei der ersten Gelegenheit versucht, James zu vergewaltigen. Doch Alyssa greift ein. So werden sie ihn los und kommen zu einer großen Menge Geld. Ausgestattet damit, geht ihr Weg zu Fuß weiter. In einem verlassenen Haus, in welches sie einfach eindringen, wollen sie einen Kurzurlaub verbringen, doch alles kommt anders als geplant...

Der Hausbesitzer kommt wieder, entpuppt sich als echter Psychopath und James tötet ihn mit einem Jagdmesser. Die Flucht der beiden beginnt und James entdeckt tiefe Gefühle für Alyssa!

 

Doch jetzt kommt eine traurige Nachricht: Es wird keine 3. Staffel geben! "Ich glaube für mich war es das jetzt. Ja, das ist erledigt. Ich denke, es wäre falsch, zu versuchen, mehr herauszuquetschen. Mir gefällt, wobei wir es belassen haben", so Charlie Covell, die Macherin der Show im Gespräch mit Radio Times.

 

Autor: 
lm
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS