"The Voice of Germany": Sarah Connor singt selbst

Am 07. Oktober 2021 ging die elfte Staffel von "The Voice of Germany" auf ProSieben an den Start. Mit in der Jury sitzt in diesem Jahr auch Sarah Connor. Warum sie zum Auftakt der Staffel selbst einen Song zum Besten gab, erfährst du hier!

WENN_SarahConnor_081021_970.jpg

"The Voice of Germany" ging am 07. Oktober 2021 in die nächste Runde. Als neuer Coach in der aktuellen Staffel ist auch Sarah Connor mit an Bord. Ein Kandidat stach zum Staffelauftakt besonders heraus: Der 21-jährige Archippe aus Kiel. Der gebürtige Kameruner überzeugte nicht nur mit seiner Stimme gleich mehrere Juror*innen, sondern berührte insbesondere Sarah Connor mit seinem Background.

 

Archippe verriet, dass er derzeit in einem Seniorenheim arbeite und Herzchirurg werden wolle. Daraufhin erklärte Sarah, dass ihre Tochter im Kieler Krankenhaus wegen eines angeborenen Herzfehlers operiert worden sei. Deshalb fühle sie sich umso mehr mit dem Kandidaten und seiner Heimatstadt verbunden.

 

Weil aber auch Juror Mark Forster ein Auge auf das Gesangstalent geworfen hatte, kam es zum Battle zwischen ihm und Connor. Sie und Kandidat Archippe sangen ein Duett und der Kameruner entschied sich schließlich für Team Sarah.

 

 

 

 

Autor: 
rn
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS