Tinder bekommt eigenen Video-Chat

Noch bis Ende 2020 soll die Flirt- und Dating-App ein neues Features bekommen, mit dem du dein Match noch besser kennen lernen kannst!

Unsplash_TinderMobile_19092019_970.jpg

Physische Dates sind wegen der Corona-Pandemie im Grund genommen nicht mehr existent und niemand weiß, wann wir wieder einen Normalzustand haben werden. Die Flirt- und Dating-App Tinder nutzt diesen Umstand, um ein neues Feature zu planen - den eigenen Video-Chat.

 

Video-Chat für digitale Dates

Unter Hochdruck werde an einem Feature gearbeitet, mit dem man sein Match dann auch per Video-Chat sehen kann, so der Mutterkonzern "Match Group" am 5. Mai in einer Pressemitteilung. Das Angesicht-zu-Angesicht-Gespräch soll wenigstens einen kleinen Ersatz für ein reales Treffen bieten. Wann genau der Video-Chat verfügbar sein soll, ist bislang unbekannt. Man arbeite an einer Veröffentlichung noch bis Ende 2020.

 

"Match Group" will unbedingt eine mögliche Belästigung und einen Missbrauch der Video-Chat-Funktion vermeiden. Da liegt aber auch das große Problem, denn das Erkennen von schädlichen Inhalten oder Cybermobbing per Video ist deutlich schwerer umzusetzen als bei einer textbasierten Übermittlung.

 

Autor: 
kk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS