Twitter verdoppelt Zeichenlimit

Schluss mit der magischen Zahl 140! Ab sofort können Twitter-User in ihren Beiträgen bis zu 280 Zeichen benutzen.

TwitterLogo_970.jpg

Die 140 Zeichen waren jahrelang Twitters Markenzeichen, doch nun verdoppelt der Kurznachrichtendienst auf 280 Zeichen. Mäßige Unternehmenszahlen brachten den Konzern unter Zugzwang und mit dem neuen Modell sollen Nutzer zufriedener und aktiver werden. Nach dem Testlauf gab Twitter in einem Blogpost bekannt: "Das Feedback aus der Testphase besagte, dass Nutzer sich mit der erhöhten Zeichenzahl zufriedener fühlen, da sie sich auf Twitter besser ausdrücken und gute Inhalte finden können."

 

Ob die radikalste Veränderung des Twitter-Konzepts seit dem Start 2006 wirklich positiv aufgenommen wird, bleibt abzuwarten. Eingefleischte Fans standen am Anfang der Testphase der Änderung kritisch gegenüber, da sie die Sorge hatten, dass dies Nutzer dazu verleiten könne, schwammiger zu formulieren. Doch Twitter selbst nimmt dieser Sorge den Wind aus den Seglen: "Während der Testphase waren nur rund zwei Prozent aller Tweets länger als 190 Zeichen." Und lediglich fünf Prozent hätten das bisherige Limit von 140 Zeichen überschritten.

 

Autor: 
kk
_self