Weniger Abonnenten für Netflix

Die Corona-Pandemie hat dem Streaming-Marktführer gut getan, denn es gab anfangs viele neue Abonnenten. Aber das hat sich mittlerweile geändert. Warum? Die Infos dazu findest du hier.

Unsplash_NetflixTV_970.jpg

Die Zeit zuhause war gut für Netflix, denn sie hat dem Streaming-Portal ordentlich neue Zuschauer verschafft. Doch jetzt fehlt das Wachstum, was sich für das Unternehmen auch negativ an der Börse bemerkbar macht. Allerdings muss man sagen, dass Netflix trotz des Einbruchs einer der Gewinner der Krise ist. Denn alleine 2020 gab es mehr als 60 Prozent Plus an der Börse für Netflix.

 

Doch warum fehlt es jetzt an Wachstum? Der Grund ist einfach: Durch die Corona-Pandemie war es schwer, neue Blockbuster zu drehen und zu produzieren. Dementsprechend könnte es für einige Menschen keine Reize gegeben haben, sich ein Abo zu holen. Für das US-Unternehmen aber keine Überraschung. Trotz alledem läuft es für Netflix ziemlich gut. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich bei dem Streaming-Portal der Gewinn mehr als verdoppelt.

 

Autor: 
mw
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS