WhatsApp testet selbstlöschende Nachrichten

WhatsApp probiert zurzeit Nachrichten mit Verfallsdatum aus. Wir haben alle Infos für dich!

Snapchat hatte die Idee wohl als erstes, weitere Messenger-Dienste wie Signal oder Telegram haben die Funktion bereits seit Jahren in ihren Apps. Selbstlöschende Nachrichten testet nun auch WhatsApp in seiner neuen Beta-Version, wie das WhatsApp Infoportal WaBetaInfo.com berichtet. 

 

Ob Nachrichten nun bleiben oder verschwinden, kann fortan unter "Kontaktinfo" oder "Gruppeneinstellungen" und "Nachrichten löschen" eingestellt werden, je nachdem, ob es sich um private oder Gruppenchats handelt. Die Löschfunktion der Nachrichten kann dort ausgestellt beziehungsweise ein Löschzeitpunkt festgelegt werden. Dabei haben die Nutzer die Möglichkeit, ihre Nachrichten nach einer Stunde, einem Tag, einer Woche, einem Monat oder einem Jahr zu löschen. 

 

Die neue Funktion gibt Nutzern mehr Kontrolle über ihre eigenen Nachrichten, allerdings kann letztlich nicht garantiert werden, dass gelöschte Nachrichten auch im Nachhinein noch gelesen werden können, beispielsweise wenn Dritte einen Screenshot der Nachricht machen oder sie abfotografieren. Zudem ist eine Stunde als kürzester Lösch-Zeitraum relativ lang. Geheime Chats, die sich nach wenigen Minuten bereits löschen, sind in dieser Form also noch nicht möglich. Aber vielleicht bessert WhatsApp ja noch nach...

 

Autor: 
jk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS