WhatsApps Kampf gegen Fake News geht weiter!

Die neue Funktion der Websuche soll beim Messenger WhatsApp helfen, Fake News leichter zu enttarnen. Wie das geht, erfährst du hier!

Pix_fakenews_050820_970.jpg

Nachdem WhatsApp ziemlich schnell zu Anfang der Corona-Pandemie das Weiterleiten von Artikeln einschränkte, um Fake News zu unterbinden, geht der Kampf gegen solche Falschnachrichten und Halbwahrheiten weiter!

 

Websuche soll gegen Falschmeldungen helfen

Zukünftig soll dir im Messenger neben geteilten Links in Chats das Sympol einer Lupe angezeigt werden, auf die du dann klicken kannst. Mit dem Klick gelangst du automatisch zur Google-Suche, bei der du dann schnell überprüfen kannst, ob es sich bei dem Artikel um eine seriöse Quelle handelt oder nicht. Nachteil: Du musst selbst wissen bzw. entscheiden, ob du die Quelle für seriös hältst.

 

Wie ist es mit Datenschutz?

Die Google Suchergebnisse werden direkt in der App angezeigt. WhatsApp verspricht, dass der Begriff zwar an Google übergeben wird, die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung soll aber bleiben und WhatsApp selbst könne die eigentliche Nachricht nicht einsehen.

 

Solltest du die Lupe neben einem weitergeleiteten Link bei deinem WhatsApp noch nicht sehen, dann ist das kein Wunder. Die Funktion wird zunächst in Brasilien, Großbritannien, Irland, Italien, Mexiko, Spanien und den USA eingeführt. Deutschland bekommt das Feature leider erst zu einem späteren Zeitpunkt.

 

Autor: 
kk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS