Das war der Super Bowl 2020!

Showtime in Miami! Am gestrigen Super Bowl sorgte neben einem packenden Football Finale auch die grandiose Halftime-Show von Shakira und Jennifer Lopez für Furore! Wir fassen dir das Wichtigste zum Superbowl LIV zusammen!

superbowlhtshow2020.png

Wenn die Amerikaner etwas können, dann ist es Entertainment. Auch gestern bietete der Super Bowl seinen Zuschauern wieder einmal ein Riesenspektakel, so dass es fast schon egal war, ob man als Zuschauer des Events wirklich viel für American Football übrig hat.

 

Nachdem Dwayne "The Rock" Johnson die beiden Teams, die Kansas City Chiefs und die San Francisco 49ers, ankündigte und die beiden Finalisten frenetisch von den 65.000 Anhängern im Stadion in Miami gefeiert wurden, sorgte Demi Lovato mit der amerikanischen Nationalhymne für das erste Highlight der Veranstaltung. Es war erst der zweite Live-Auftritt nach ihrer Drogen-Überdosis im Sommer 2018, nachdem sie bereits letzte Woche bei den Grammy Awards auftreten durfte. Neben Demi Lovato wurden beim Super Bowl unter anderem auch Paul McCartney, Marc Anthony, David Beckham wie auch Jay-Z und Beyoncé gesichtet.

 

 

Letztere sorgten für Gesprächsstoff, als sie bei der Nationalhymne sitzen blieben. Vermutlich um den ehemaligen 49ers Quarterback Colin Kaepernick zu würdigen, der 2016 anfing, gegen Rassismus und Polizeigewalt gegen Schwarze in den USA zu demonstrieren. Bei der obligatorischen Nationalhymne vor jedem NFL-Spiel erhob sich Kaepernick nicht mehr. Viele Sportler und Prominente unterstützen seine Proteste, einige Stars sagten aus Solidarität sogar Halbzeit-Shows für den Super Bowl ab. Für Kaepernick bedeuteten die Proteste nach der Saison das Aus in der NFL, da er seitdem keinen neuen Vertrag unterzeichnete. Ob die Gründe sportlicher oder politischer Natur sind, ist bis heute nicht ganz geklärt.

 

Das Spiel

In einer packenden und am Ende von großer Spannung und Dramaturgie bestimmten Partie konnten sich die Kansas City Chiefs mit 31:20 gegen die San Francisco 49ers durchsetzen und zum ersten Mal seit 50 Jahren wieder einen Super Bowl Triumph feiern! Dabei sah es einige Zeit gar nicht gut aus für die Chiefs. Nach dem ersten Viertel führten die Chiefs zwar mit 7:3, als Quarterback Mahomes den ersten Lauf-Touchdown eines Quarterbacks bei einem Super Bowl seit Colin Kapernick im Jahre 2013 landen konnte.

 

Doch zur Halbzeit steht es wieder 10:10 unentschieden, weil 49ers Superstar Garoppolo nach einem schwachen ersten Viertel seine Muskeln spielen ließ und seinen Fullback Kyle Juszczyk in die Endzone schickte. Im Laufe des Spiels wurden die 49ers immer stärker, während die Chiefs und allen voran Quarterback Mahomes Probleme hatten. Es kommt zu einem weiteren Touchdown der 49ers durch Raheem Mostert. Es steht 20:10.

 

Im letzten Viertel schlägt aber dann die Sternstunde von Mahomes, der nach dem Spiel auch zum MVP (Wertvollster Spieler) des Spiels gewählt wurde. Mahomes und seine Mitspieler geben das Spiel nicht auf, Travis Kelce sorgt für den nächsten Touchdown. Es steht nur noch 17:20. Mahomes dreht nun richtig auf, macht einige Big Plays und legt am Ende noch für Tyreek Hill auf. Knapp drei Minuten vor Schluss führt Kansas mit 24:20.

 

Knapp 90 Sekunden vor Schluss fällt die Entscheidung, Williams sorgt für den finalen Touchdown und Endstand von 31:20. Schluss in Miami, die Kansas City Chiefs sind neuer NFL-Champion!

 

Die Zusammenfassung im Video:

 

 

Die halbzeit-show

Die Halftime Show von Shakira (43) und Jennifer Lopez (50) kam bei Fans und Kritikern dieses Jahr wieder einmal gut an! Von der besten Show seit vielen Jahren ist bei Vielen sogar die Rede. Shakira heizte mit Hits wie "Whenever, Wherever" und "Hips Don't Lie" ordentlich ein - natürlich mit imposanter Tanz-Choreographie im knappen Outfit inklusive Stage Diving! Bevor Jennifer Lopez an der Reihe war, performte Shakira noch zusammen mit Überraschungsgast Bad Bunny "I Like It" von Cardi B.

 

J.Lo startete ihren Auftritt auf einer Nachbildung des Empire State Buildings und performte ihren Hit "Jenny From The Block". Das große Highlight von Lopez' Show war allerdings der Gastauftritt ihrer Tochter Emme, die mit gerade einmal elf Jahren vor einem Riesenpublikum auftrat und "Let's Get Loud" von ihrer Mutter sang, während Shakira am Schlagzeug spielte. Shakira und J.Lo gaben sich am Ende des Auftritts bei "Waka Waka" noch einmal zusammen die Ehre auf der Bühne, ehe sie mit tosendem Applaus verabschiedet wurden!

 

 

Die werbespots

Für 30 Sekunden Werbezeit beim Super Bowl waren dieses Jahr wieder 5 Millionen US-Dollar fällig. Zum ersten Mal wurde beim diesjährigen Super Bowl politische Werbung gezeigt. Neben dem amtierenden Präsidenten Donald Trump kaufte sich auch sein Demokraten-Konkurrent Michael Bloomberg für zehn Millionen Dollar je eine Minute Werbezeit ein. In diesem Jahr stehen in Amerika wieder Präsidentschaftswahlen an.

 

Doch für genauso viel Gesprächsstoff sorgte auch ein sportlicher Spot. Ein schwarz-weiß gehaltener Clip von New England Patriot Quarterback Tom Brady, in dem wohl eine mögliche Vertragsverlängerung des amerikanischen Football-Spielers angekündigt wurde. Bradys sportliche Zukunft war nach dem Ausscheiden der Patriots in den Playoffs zuletzt ungewiss.

 

Trumps geographischer fauxpas

Im Anschluss an das Spiel gratulierte der US-Präsident den Gewinnern obligatorisch via Twitter, machte dabei aber einen peinlichen Fehler. Er gratulierte den Chiefs, die nach seiner Auffassung im US-Bundesstaat Kansas beheimatet sind. Die Heimat der Chiefs liegt allerdings im Westen des US-Bundesstaats Missouri. Auch wenn der Tweet augenblicklich korrigiert wurde, die Internet-Gemeinde hatte genügend Zeit, Trumps Erdkunde-Blackout zu screenshooten. Alles in allem war der Super Bowl 2020 ein Sport- und Entertainment-Spektakel, wie man es von den USA eigentlich auch nur erwarten kann!

 

 

 

 

 

Autor: 
jk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS