James Arthur über Lockdown-Musik und sein eigenes Studio

James Arthur vor seiner beeindruckenden Sneakersammlung, Julian vor romantischem Foto-Hintergrund - man merkt, es ist immer noch Pandemie angesagt, aber Interviews gibt's natürlich trotzdem!

Diesmal quatscht Julian vom "ENERGY Feierabend" mit X-Factor Gewinner anno 2012, dem Briten James Arthur. Mit dem Megahit "Impossible" gewann dieser damals nicht nur die Castingshow sondern auch die Herzen von Fans aus aller Welt - auch bei Julian lief der Song damals in Dauerschleife. Dass James mit seiner Musik damals wie heute anderen helfen kann, macht ihn glücklich. Daher versucht er auch immer so viel Emotion wie möglich in seinen Songs zu transportieren. 

 

Jetzt ist der 33-Jährige mit der außergewöhnlichen Stimme musikalisch zurück! Seine neueste Single heißt "Medicine" und ist die erste Veröffentlichung aus dem kommenden Album. Das Besondere: Das Album entstand im Lockdown 2020, genauer gesagt im eigenen Heimstudio zu Hause, das James kurzerhand gebaut hat. Ob er dieses jemals wieder verlassen wird, bezweifelt er allerdings - viel zu gut kann er darin arbeiten und Musik machen, verrät er. 

 

Überhaupt war die erzwungene Entschleunigung durch die Stay-Home Order eine positive Erfahrung für den Sänger und Musiker. Nicht nur hat er in seinem Home Studio in Ruhe an neuer Musik arbeiten können, vielmehr hat er auch innehalten können und Zeit gehabt, wirklich herauszufinden, was ihn antreibt, wo seine Grenzen liegen und vor allem was er mag und was nicht. Eine Leidenschaft wird er aber selbstverständlich weiter verfolgen: Neue Musik veröffentlichen und immer kreativ bleiben. 

 

das ganze interview gibt's gleich hier:

 

 

Autor: 
ld
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS