Aloe Blacc würde gerne Avicii-Kollabos veröffentlichen

Hören wir bald wieder neue Musik vom verstorbenen DJ Avicii?

2018 im Alter von nur 28 Jahren und damit viel zu früh starb Produzent und DJ Avicii. 2019 fand man auf dem posthum veröffentlichten Album "Tim" auch den Song "SOS", den Avicii zusammen mit Sänger Aloe Blacc produziert hat. 2013 arbeiteten die beiden schon beim Megahit "Wake Me Up" zusammen, doch diese beiden Songs sind nicht die einzigen Kollaborationen gewesen, wie Aloe nun bestätigt.

 

Kommen weitere Songs?

In der "Wired"-Kolumne vom Daily Star sagte Aloe Blacc nun, dass es noch weitere Tracks gibt, an denen sie gearbeitet haben. Einige nicht vollständig, andere fertig. "Ich habe ein paar Tracks, aber ich bin mir nicht sicher, ob sein Plattenlabel oder seine Familie sie veröffentlichen werden. Es liegt wirklich an ihnen, aber einige Songs sind fertig und einige nicht."

 

Probleme sieht Aloe nur bei den Liedern, die nicht fertig geworden sind: "Der schwierige Teil ist, wenn es nicht fertig ist, wie kannst du es beenden, wenn er seinen letzten Segen nicht geben kann?" Aber die fertigen Songs könne er sich zur Veröffentlichung vorstellen, ohne jedoch Druck aufbauen zu wollen. Die Entscheidung überlässt er dem Plattenlabel und Aviciis Familie. "Ich überlasse es einfach den Menschen, die diese Entscheidungen treffen können."

 

Autor: 
kk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS