BTS müssen erstmal nicht zum Wehrdienst

Die musikalische Weltkarriere der Band kann vorerst ohne Komplikationen weitergehen!

BTS_Header.jpg

Viele Fans von der südkoreanischen Band BTS haben wahrscheinlich so langsam schwitzige Hände bekommen, weil die beiden Mitglieder Jin und Suga bald 28 Jahre alt werden. Hä, und wo ist jetzt das Problem? Normalerweise müssen südkoreanische Männer ab dem 28. Lebensjahr Wehrdienst leisten, wenn sie dies noch nicht gemacht haben. Das wäre bei bei Jin und Suga der Fall gewesen und sie hätten die Band (zumindest zeitweise) verlassen müssen.

 

Gesetzesänderung

BTS gelten als die erfolgreichste Boyband der ganze Welt und brechen in aller Regelmäßigkeit Rekorde, die zuvor für Ewigkeiten zu gelten schienen. Und auch die südkoreanische Regierung hat mittlerweile wohl selbst bemerkt, dass eine Pause oder gar das Aus der Band einen Imageschaden sondergleichen bedeuten würde. Deswegen wurde nun das Gesetz geändert und es wurde Jin und Suga gestattet, den Wehrdienst erst mit 30 Jahren anzutreten.

 

Laut des neuen Gesetzes heißt es nun, dass "ein Popkünstler, dem vom Minister für Kultur, Sport und Tourismus empfohlen wurde, das Image Koreas innerhalb der Nation als auch auf der ganzen Welt erheblich zu verbessern", den Dienstantritt bis zum 30. Geburtstag verschieben darf.

 

Wir sind gespannt, was sich die Regierung in zwei Jahren ausdenkt, damit BTS nicht voneinander getrennt werden müssen...

 

Autor: 
kk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS