Bushido: Amazon-Doku mit privaten Einblicken der letzten drei Jahre

"Unzensiert, ungeschönt und total privat": Mit diesen Worten kündigt Rapper Bushido auf Instagram an, was die Fans in seiner Amazon-Doku "Unzensiert - Bushido's Wahrheit" erwarten können.

In den letzten Jahren gab es immer wieder krasse Schlagzeilen über den 42-jährigen Deutschrapper. Diese "intensivsten" Jahre des Lebens, wie sie Bushidos Frau, Anna-Maria Ferchichi, beschreibt, arbeitet das Paar nun in einer Amazon Prime-Doku auf. Die letzten drei Jahre dienen dafür als Videomaterial. "Wir haben uns 2018 entschlossen, alles mitzunehmen, egal was passiert", so Bushido. Wie der Musikexpress berichtet, trat Bushido sogar vor wenigen Wochen bei der Amazon-Jahrespräsentation auf und sagte, dass viele Doku-Ausschnitte ihn und seine Familie in sehr privaten Lebenssituationen zeigen. Zugleich sagte er aber, dass die Doku eine einmalige Angelegenheit sei. "Es wird darüber hinaus nie wieder irgendetwas thematisiert von unserer Seite aus, was irgendwie mit unserem privaten Leben zu tun haben könnte."

Worum geht's genau?

Ganz konkrete Infos zum Inhalt der Dokumentation gibt es bisher nicht. Aber dass der Streit mit dem Abou-Chaker-Clan und dem damit verbundenen Gerichtsprozess eine große Rolle spielen dürfte, ist sehr wahrscheinlich. Denn diese Auseinandersetzung hat wohl das Leben von Bushido und Anna-Maria grundlegend verändert. Der Clan-Chef Arafat Abou-Chaker versuchte einen Keil zwischen Bushido und seine 39-jährige Frau zu treiben. Immer mehr ließ Bushido sich gegen die Mutter seiner Kinder aufhetzen. Das ging sogar so weit, dass Bushido seine Frau schlug. Wie RTL berichtet, stellte Anna-Maria jedoch 2014, wenige Tage nach den Handgreiflichkeiten fest, dass sie schwanger sei. Das war eine Kehrtwende. Er trennte sich schließlich von Arafat, dem unter anderem Rassismus sowie islamistische Ideologien nachgesagt werden. Bushido und Arafat beendeten ihr Geschäftsverhältnis, doch nun sitzen die beiden sich seit 2018 im Gerichtssaal gegenüber. Der Prozess dauert immer noch an. Und das könnte für Zuschauer*innen spannend werden, denn das Videomaterial der Doku reicht bis ins Jahr 2018 zurück.

 

Wann geht's los?

Startschuss ist am 1. April bei Amazon Prime Video. Verschiedenen Medienberichten zufolge soll die Doku "Unzensiert - Bushido's Wahrheit" sechs Episoden beinhalten.

 

Autor: 
kp
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS