Die MTV Video Music Awards wurden verliehen - hier sind die Gewinner

In New York haben am Sonntag die Stars die MTV Video Music Awards und damit auch den 40. Geburtstag des US-Musiksenders gefeiert. Einige unserer ENERGY Stars konnten Preise abräumen und es gab auch einen Überraschungsgast.

Olivia_Rodrigo_VMAs.jpg

Am Sonntagabend war es wieder soweit: In New York wurden zum 38. Mal die MTV Video Music Awards verliehen. Gleichzeitig haben die Stars auch den 40. Geburtstag von MTV gefeiert. Dafür hat es auch einen Überraschungsgast gegeben: Sängerin Madonna, die zuvor nicht angekündigt wurde, hat gleich am Anfang ins Publikum gerufen: "Willkommen bei den VMAs 2021"! Anschließend hat sie sich an ihre Kritiker und an die des Musiksenders gewandt: "Sie haben gesagt, wir würden nicht durchhalten - aber wir sind immer noch hier! Herzlichen Glückwunsch zum 40. Geburtstag, MTV!"

 

Energy Stars räumten bei der Show ab

Justin Bieber hatte mit sieben Nominierungen die Liste angeführt und hat schließlich auch in den Kategorien "Künstler des Jahres" und "Best Pop" gewonnen. "Musik ist so eine wunderbare Chance, um Menschen zu erreichen und uns alle zusammenzubringen. Uns eint mehr als uns trennt und ich glaube wirklich daran, dass das Beste erst noch kommen wird," sagte der kanadische Sänger in seiner Dankesrede.  Zur "besten neuen Künstlerin" wurde die 18-jährige Sängerin Olivia Rodrigo geehrt, ihr Hit "drivers license" wurde zum "besten Song" gekürt. "Das war das magischste Jahr meines Lebens," sagte Rodrigo und bedankte sich bei ihren Fans.

 

Der begehrteste Preis der Gala, in der Kategorie "Video des Jahres", ging an Lil Nas X für "Montero (Call Me By Your Name)". "Ich liebe euch so sehr," rief der 22 Jahre alte Rapper seinen Fans zu. "Ich nehme das hier nicht als selbstverständlich hin." Auch Billie Eilish, Travis Scott und Machine Gun Kelly konnten Preise einsammeln. Die Fans haben zuvor online abgestimmt, wer den Preis bekommen soll. Moderiert wurde die Show von der Sängerin Doja Cat. Außerdem waren unter anderem Hailey Bieber, Rita Ora, Ed Sheeran und Kourtney Kardashian vor Ort.

 

Autor: 
ps
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS