Juice Wrld verstirbt mit 21 Jahren

Wieder ist ein amerikanischer Rapper viel zu früh gestorben. Nachdem in jüngster Vergangenheit bereits Lil Peep, Xxxtentacion, Mac Miller und Nipsey Hussle überraschend verstarben, verlor nun auch Juice Wrld sein Leben - und das nicht einmal eine Woche nach seinem 21. Geburtstag.

Juice Wrld.jpg

Die Hip-Hop Community kann es nicht glauben. Wieder einmal ist ein talentierter Rapper viel zu früh von dieser Welt gegangen. Und auch viele Personen aus der Pop-Szene schütteln nur fassungslos ihren Kopf. US-Rapper Juice Wrld ist am gestrigen Sonntag, den 8. Dezember 2019, völlig überraschend gestorben.

 

Der junge Rapper war auf einem Flug mit seinem Privatjet von Kalifornien nach Chicago unterwegs. Am Flughafen erlitt Juice Wrld wohl einen Krampfanfall und blutete aus dem Mund, als die Rettungssanitäter eintrafen. Im Krankenhaus wurde er später für tot erklärt. Die genaue Todesursache wird aktuell untersucht und ist noch nicht bekannt.

 

Viele Rapper äußerten sich zum Tod des jungen Rappers, der am 2. Dezember erst seinen 21. Geburtstag feierte. Neben Rappern wie Drake und Lil Nas X äußerten sich auch The Chainsmokers, Camila Cabello und Ellie Goulding zum Tod von Juice Wrld.

 

Es ist nicht der erste Tod eines jungen US-Rappers in letzter Zeit. 2017 verstarb der erste 21-Jährige Lil Peep an einer Überdosis des Beruhigungsmittel Xanax. Im Juni 2018 wurde Xxxtentacion bei einem Raubüberfall erschossen, ehe im September des gleichen Jahres auch Ariana Grandes' Ex-Freund Mac Miller an einer Drogen-Überdosis starb. Im März 2019 wurde auch noch der kalifornische Rapper Nipsey Hussle auf offener Straße erschossen.

 

 

 

 

 

 

Juice Wrld wurde durch Hits wie "All Girls Are The Same" und allen voran "Lucid Dreams" bekannt. Zweitgenannter Song basiert auf einem neu eingespielten Gitarrenriff aus Stings' "Shape Of My Heart". Der Song wurde allein in den USA mit Sechsfach-Platin ausgezeichnet. 2018 erschien sein Debütalbum "Goodbye & Good Riddance", welches inhaltlich von Liebe, Drogen und Tod handelt. Am 08. März 2019 veröffentlichte er sein zweites Album "Death Race For Love". 

 

Ob Juice Wrlds' Tod in Zusammenhang mit Drogen steht, ist bisher unklar. Fakt ist allerdings, dass seine Musik viel von Drogenkonsum und Drogenmissbrauch handelt, zudem gab er 2018 in einem Interview mit der New York Times bekannt, dass er als Teenager viel Xanax konsumiert habe. Nun ist er mit 21 Jahren viel zu früh verstorben. Rest in Power, Juice Wrld!

 

 

 

Autor: 
jk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS