Pussycat Dolls gehen auf Reunion-Tour

2005 machten sich die Pussycat Dolls international einen Namen, als sie zusammen mit US-Rapper Busta Rhymes ihren Hit "Don't Cha" veröffentlichten. Nach zehn Jahren Trennung geht es für die Pussycat Dolls 2020 wieder auf Tour.

pcd.jpg

Platin- und Goldauszeichnungen für Hits wie "Don't Cha", "Buttons" und "I Hate This Part", dazu zwei erfolgreiche Alben, kurzum: Die Pussycat Dolls hatten zwischen 2005 und 2010 ziemlich ertragreiche Jahre im Musikbusiness. 2010 folgte dann allerdings die Trennung, die Künstlerinnen wollten sich primär auf ihre Solo-Karrieren konzentrieren, was letztlich nur Frontsängerin Nicole Scherzinger gelang, auch wenn ihr Erfolg nicht von langer Dauer war.

 

 

 

Nun kündigte Nicole Scherzinger via Instagram eine Tour für 2020 an. Ingesamt werden zwischen dem 5. April 2020 und dem 17. April 2020 neun Konzerte in England, Wales, Schottland und Irland gespielt. Bis auf Melody Thornton, die wohl keine Lust auf eine weitere Zusammenarbeit mit ihren alten Kolleginnen hatte, sind alle Sänger- und Tänzerinnen dabei. Als Inspiration für die Tour dienten übrigens die Spice Girls, die dieses Jahr bereits auf großer Reunion-Tour unterwegs waren.

 

Autor: 
jk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS