Der ESC wird abgesagt!

Nun steht es fest - der Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam wird abgesagt! Wie es weitergeht, erfährst du hier!

Das Coronavirus macht vor gar nichts mehr halt! Dass das weltweit größten Musikevent - der ESC - abgesagt wird, war nur eine Frage der Zeit. Dies ist das erste Mal in der 64-jährigen Geschichte des Eurovision Song Contest, dass ein ESC nicht stattfinden wird. 

 

Wie geht's jetzt weiter?

Momentan sieht es danach aus, dass der Eurovision Song Contest auf nächstes Jahr verschoben wird. Es wurde bereits im Vorfeld spekuliert, ob es vielleicht einen ESC ohne Publikum geben wird. Das lehnt aber die European Broadcasting Union (EBU) ab, weil es ohne das Publikum nicht das Gleiche wäre. Der ESC stehe für das Zusammentreffen der Künstler und Fans an einem Ort. Die momentane Situation würde dem eigentlichen Wert des Events nicht gerecht werden. Hinzu kommt, dass Künstler und ihre Teams aus 41 Ländern in die Niederlande reisen müssten, was momentan durch Reiseverbote erschwert werden würde.  

 

Auch über eine Verschiebung wurde nachgedacht. Allerdings ist es zurzeit schwer einzuschätzen, wie lange das Virus uns noch begleiten wird. Außerdem wäre es für das Gewinnerland schwierig, ein Event dieser Größenordnung in kurzer Zeit auf die Beine zu stellen.

 

Ob die aktuell teilnehmenden Acts 2021 mit von der Partie sein werden, wird noch mit dem ausführenden Komitee diskutiert. Na dann hoffen wir, dass unser Star für Rotterdam, Ben Dolic, 2021 mit seinem Song "Violent Thing" am ESC teilnehmen darf.

 

 

 

Autor: 
mw
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS