MTV EMAs 2021 - BTS & Ed Sheeran räumen ab

Wer dieses Jahr bei den MTV European Music Awards abgeräumt hat, erfährst du hier!

MTV_EMAs2021.jpg

Am 14. November fand die Verleihung der MTV European Music Awards live in Budapest statt. Ed Sheeran eröffnete die Show mit seinem neusten Hit "Overpass Graffiti" und performte später auch noch seinen Song "Shivers"

 

Ed Sheeran und die Gruppe BTS gewannen auch jeweils mehrere Auszeichnungen. BTS konnten die Kategorien "Best Pop", "Best K-Pop", "Best Group" und "Biggest Fans" für sich entscheiden. Dafür wurde Ed Sheeran mit "Best Artist" ausgezeichnet und sein Song "Bad Habits" räumte den Titel "Best Song" ab.

 

Lil Nas X gewann den Preis "Best Video" für "Montero (Call Me By Your Name)". Der Popstar nahm seinen Preis in einem lustigen und fantasievollen Filmclip entgegen. Er spielte dabei den Besteller in einem Fastfood-Restaurant und trug dabei ein "Montero"-Namensschild. Ein Kunde in der Durchfahrt überreichte ihm die Auszeichnung durch sein Autofenster.

 

Mit Auftritten von u.a. Maluma, Yungblud, Kim Petras und Saweetie (die auch Gastgeberin war) wurde die jährliche Feier noch bunter! Denn dieses Jahr wurde an fünf junge LGBTQ+-Aktivisten der MTV EMA Generation Change Award verliehen. Kim Petras hat als erste Trans-Künstlerin, die bei der Show auftrat, EMA-Geschichte geschrieben. Petras sang ein Medley aus zwei neuen unveröffentlichten Songs, "Coconuts" und "Hit It From the Back".

 

Kim Petras

 

Auch Künstler aus verschiedenen Ländern wurden ausgezeichnet. Taylor Swift wurde als "Best U.S. Act" ausgezeichnet. Sie nahm den Preis in einem Videoclip entgegen, den sie am Freitag in New York gedreht hatte. Als "Best Electronic" wurde der Weltstar-DJ David Guetta ausgezeichnet.


Justin Bieber, der das Feld mit acht Nominierungen anführte, gewann in keiner Kategorie. Auch The Kid LAROI ging trotz fünf Nominierungen leer aus. 

 

Autor: 
ef
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS