Sam Smith covert Club-Klassiker "I Feel Love" von Donna Summer

"I Got Love" gilt als wichtiger Vorreiter der Techno- und House-Musik. Nun hat sich Sam Smith an dem Song ausprobiert - und wohl reichlich Spaß dabei gehabt.

sam smith.jpg

Das Jahr 1977 ist wohl die frühe Geburtsstunde der elektronischen Musik gewesen. Grund dafür war der Song "I Feel Love" von Donna Summer, produziert von Giorgio Moroder. "I Feel Love" war nämlich komplett synthetisch produziert worden und gilt damit als Pionierwerk der elektronischen Musik. Einige Male wurde der Song in der Vergangenheit bereits gecovert. Jetzt ist mit Sam Smith eine Neuauflage des Songs erschienen, den man seit letztem Freitag hören kann. 

 

Die Neuauflage des Disco-Hits orientiert sich sehr stark am Original, Sam Smith besingt den Beat so hoch wie noch niemals zuvor, wie er selbst sagt: "Das höchste Lied, das ich je gesungen habe." Generell schien der Song ein Herzensprojekt für den Briten gewesen zu sein: "Als queere Person verfolgte mich 'I Feel Love' von dem Moment an, als ich in die Clubs gegangen bin auf jeder Tanzfläche in den queeren Läden. Dieser Song ist für mich eine Hymne unserer Gemeinschaft. Es war mir eine Ehre und ich hatte so viel Spaß, es auszuprobieren." 

 

Hier kannst du dir den Song anhören:

 

 

 

Autor: 
jk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS