The Script verklagen James Arthur!

Die irische Band The Script verklagt den britischen Musiker James Arthur, weil er sich angeblich von ihrem Song "The Man Who Can't Be Moved" mehr als nur hat inspirieren lassen.

The-Script-James-Arthur.jpg

Mit dem Song "Say You Won't Let Go" gelang James Arthur 2016 das Comeback des Jahres. Mehrere Wochen an der Spitze der Charts in diversen Ländern gaben dem Musiker den nötigen Erfolg und das Vertrauen, sich wieder voll und ganz auf die Musik konzentrieren zu können. Doch bereits im November 2016 haben die Jungs von The Script eingeräumt, dass sich der Singer-Songwriter an ihrem Song "The Man Who Can't Be Moved" bedient hat - und das sogar soweit, dass sie eindeutige Passagen aus ihrer eigenen Single und James' Werk feststellten. 

 

Ein Gericht klärt die Angelegenheit und wird im Juni 2018 ein Urteil fällen. Wir halten dich hier natürlich auf dem Laufenden, aber mach dir bis dahin doch einfach selber ein Bild und hör die beide Songs im direkten Vergleich an.

 

 

 

Autor: 
kvs
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS