Video: Eminem nach "Real Slim Shady" zurück in Irrenanstalt

Sein neues Video zur "Framed" erinnert ein wenig an die alten Zeiten. Denn Eminem dreht wieder mal ein etwas verrücktes Video in einer psychiatrischen Klinik. Außerdem gibt er eine anstehende Zusammenarbeit mit "M&M's" bekannt...

Eminem_Framed_Video_Szenenbild.jpg

Rund 18 Jahre nach der Veröffentlichung des Videos zu "The Real Slim Shady" spielt Eminem wieder einen Verrückten in einer Nervenheilanstalt. Diesmal ist das Video allerdings eher blutig als lustig, denn Marshall Mathers ist des mehrfachen Mordes angeklagt. Trotz alledem ist es mal wieder ein etwas ausgefallenerer Clip, ganz im Eminem-Stil. Dazu eindrucksvoll insziniert mit TV-Berichterstattung und schauriger Szenerie.

 

Insziniert ist auch eine Zusammenarbeit, die Eminem kürzlich bekannt gab. Demnach hat er nun endlich mit dem namensgleichen Schokolinsen-Hersteller eine Kooperation an Land gezogen. Denn sein Künstlername Eminem ergibt sich aus der Aussprache seiner Initialien "M & M" (Marshall Mathers).

 

Und zu einer Zusammenarbeit mit diesem Hersteller der Schokolinsen gab er nun via Instagram einen kleinen Post ab. "EM & M's" heißt das Ergebnis und ist ausschließlich nur mit weißer Schokolade überzogen, ganz an Eminems selbsternannten "White Trash"-Status angelehnt. Das dieses Produkt es aber wirklich in die Regale der Supermärkte schafft, ist jedoch höchst fragwürdig...

Schau dir das Video zu "Framed" hier an:

 

 

 

Autor: 
jb
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS