Zahlreiche Festivals auf 2022 verschoben

Hurricane, Deichbrand & Co. betroffen. Die Festivals sollen 2022 stattfinden. Alle Infos gibt's hier.

Unsplash_FestivalDJCoachella_970.jpg

2021 wird es viele große Festivals wieder nicht geben - aufgrund der nach wie vor nicht einzuschätzenden Entwicklung der Corona-Pandemie haben unter anderem das Hurricane und das Deichbrand ihre Festivals auf 2022 verschoben. Neue Termine gibt es auch schon.

 

In einem Statement von Veranstalter FKP Scorpio ist diese Entscheidung der ungebrochenen Corona-Infektionslage geschuldet, "die eine für sichere Großveranstaltungen nötige langfristige Planung unmöglich macht". Das Hurricane und das Schwesternfestival Southside sollen vom 17. bis 19. Juni 2022 stattfinden. Das Deichbrand soll dann vom 21. bis 24. Juli 2022 folgen.

 

Sechs große Festivals in Deutschland bislang betroffen

Neben den bereits oben genannten Festivals haben auch die Veranstalter von Rock im Park und Rock am Ring ihre Festivals auf das Wochenende vom 11. bis 13. Juni 2022 verschoben, ebenso wird das SonneMondSterne Festival nicht 2021 stattfinden und auf das Jahr 2022 (12. - 14. August) geschoben. Bereits im Sommer 2020 waren alle Großveranstaltungen gestrichen worden.

 

Die Veranstalter versuchen nun so schnell wie möglich ihr Service-Angebot zum Tickettausch, etc. umzusetzen und wollen mit digitalen Ersatzveranstaltungen ihre Fans wenigstens etwas trösten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Autor: 
kk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS