Achtung, Langeweile droht!

Die Nominierungen für die "Goldene Himbeere" 2020 wurden verkündet. Und damit steht fest, welche Filme die schlechtesten des vergangenen Jahres waren.

Pix_MuederMann_150321_970.jpg

 

Du hast noch nie was von den Filmen "Hubie Halloween" oder "Absolute Proof" gehört? Dann schau sie dir auch lieber nicht an, denn das ist reine Zeitverschwendung. So zumindest urteilt die Jury um die "Goldene Himbeere", die "Golden Raspberry Award Foundation" (G.R.A.F.). Das Gremium, dass sich aus über 750 Filmkritiker*innen, Journalist*innen und Filmschaffenden aus der ganzen Welt zusammensetzt, kürt inzwischen seit über 40 Jahren Filme, die die Welt nicht gebraucht hätte. Die Verleihung der Goldenen Himbeere ist damit also die Gegenveranstaltung zur Oscar-Verleihung.

 

Das sind die Nominierten

Schlechtester Film

  • "365 Tage"
  • "Absolute Proof"
  • "Die fantastische Reise des Dr. Dolittle"
  • "Fantasy Island"
  • "Music"

 

Schlechtester Hauptdarsteller

  • Robert Downey Jr. in "Die fantastische Reise des Dr. Dolittle"
  • Mike Lindell in "Absolute Proof"
  • Michele Morrone in "365 Tage"
  • Adam Sandler in "Hubie Halloween"
  • David Spade in "The Wrong Missy"

 

Schlechteste Hauptdarstellerin

  • Anne Hathaway in "Das Letzte, was er wollte" UND "Hexen hexen"
  • Katie Holmes in "Brahms: The Boy II" UND "The Secret - Traue dich zu träumen"
  • Kate Hudson in "Music"
  • Lauren Lapkus in "The Wrong Missy"
  • Anna-Maria Sieklucka in "365 Days"

 

Weitere Nominierungen

Schlechteste Nebendarstellerin

  • Glenn Close in "Hillbilly Elegy"
  • Lucy Hale in "Fantasy Island"
  • Maggie Q in "Fantasy Island"
  • Kristen Wiig in "Wonder Woman 1984"
  • Maddie Ziegler in "Music"

 

Schlechtester Nebendarsteller

  • Chevy Chase in "The Very Excellent Mr. Dundee"
  • Rudy Giuliani in "Borat: Anschluss Moviefilm"
  • Shia LaBeouf in "The Tax Collector"
  • Arnold Schwarzenegger in "Iron Mask"
  • Bruce Willis in "Breach", "Hard Kill" UND "Survive the Night"

 

Schlechteste Kombi auf der Leinwand

  • Maria Bakalova & Rudy Giuliani in "Borat: Anschluss Moviefilm"
  • Robert Downey Jr. & sein wenig überzeugender "walisischer" Akzent in "Die fantastische Reise des Dr. Dolittle"
  • Harrison Ford & sein schlechter CGI-Hund in "Ruf der Wildnis"
  • Lauren Lapkus & David Spade in "The Wrong Missy"
  • Adam Sandler & seine zermürbende, einfallslose Stimme in "Hubie Halloween"

 

Schlechteste Regie

  • Charles Band für alle drei "Barbie & Kendra"-Filme
  • Barbara Bialowas & Tomasz Mandes für "365 Tage"
  • Stephen Gaghan für "Die fantastische Reise des Dr. Dolittle"
  • Ron Howard für "Hillbilly Elegy"
  • Sia für "Music"

 

Schlechtestes Drehbuch

  • "365 Tage"
  • Alle drei "Barbie & Kendra"- Filme
  • "Die fantastische Reise des Dr. Dolittle"
  • "Fantasy Island"
  • "Hillbilly Elegy"

 

Schlechtestes Remake, Nachmache oder Fortsetzung

  • "365 Tage" (Ponisches Remake/ Nachmache von "Fifty Shades of Grey")
  • "Die fantastische Reise des Dr. Dolittle" (Remake)
  • "Fantasy Island" (Remake/"Re-Imagining")
  • "Hubie Halloween" (Remake/Nachmache von "Chaotisches Halloween")
  • "Wonder Woman 1984" (Fortsetzung)

 

Autor: 
kp
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS