Taylor Swift bekommt Global Icon Award bei den Brit Awards

Am Dienstagabend (11. Mai 2021) werden die Brit Awards verliehen. Taylor Swift bekommt in diesem Jahr als erste Frau den "Global Icon"-Award.

TaylorSwift_AMAs2019_WENN_25112019.jpg

Taylor Swift hat in ihrem Leben schon so viel erreicht - und kann jetzt als erste Frau den "Global Icon"-Award dazuzählen. Das gab das Komitee nun auf der offiziellen Seite der Veranstaltung bekannt.

 

Den Preis konnten bisher Musikgrößen nur wie Elton John, David Bowie oder Robbie Williams für sich beanspruchen, daher ist Taylor Swift auch die erste "Nicht-Britin", die den Preis erhält.

 

Swift ist des Weiteren auch noch in der Kategorie "Beste Internationale Künstlerin" nominiert - genau wie ihre Kolleginnen Ariana Grande und Miley Cyrus. Diesen Preis konnte sie zuletzt 2015 mit nach Hause nehmen.  

 

Nach monatelangem Lockdown finden die "Brit Awards" - natürlich unter strengsten Hygienebedingungen - jetzt wieder mit 4000 Zuschauer*innen live vor Publikum in der O2-Arena statt. Das beträgt etwa einem Fünftel der normalen Kapazität.

 

Über die Hälfte der Tickets sollen an Menschen in systemrelevanten Berufen gegangen sein.

 

 

Autor: 
kvs
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS