"Woodhull": Katherine Heigl spielt erste US-Präsidentschaftskandidatin

Die 42-jährige Schauspielerin wird in die Rolle von Victoria Woodhull schlüpfen, die 1872 als erste Präsidentschaftskandidatin Amerikas für die "Equal Rights Party" angetreten ist. Die Serie wird den Titel "Woodhull" tragen.

heigl970.png

Und Heigl wird nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als ausführende Produzentin der Serie fungieren, wie Deadline berichtet. Die 42-Jährige sei begeistert, die Geschichte der Frauenrechtlerin auf die TV-Bildschirme zu bringen, sagte sie in einer Mitteilung.

 

Woodhulls "unerhörter Mut, ihre Entschlossenheit, Intelligenz und Dreistigkeit seien damals revolutionär gewesen", sagte Heigl weiter. Damals habe sie für viele Frauen den Weg für die Zukunft aufgezeigt. 

 

zur historie

Victoria Woodhull wurde im Jahr 1838 geboren. Im Jahre 1872 trat sie als erste US-Präsidentschaftskandidatin für die "Equal Rights Party" an. Erst 50 Jahre später wurde das Frauenwahlrecht in den USA eingeführt. Woodhull war zudem die erste Brokerin an der Wall Street, Frauenrechtlerin, Sozialistin und Feministin, die das Recht auf Abtreibung und die Abschaffung der damaligen Ehegesetze forderte. Sie gilt als wahrer Freigeist des 19. Jahrhunderts. Im Jahre 1927 verstarb Victoria Woodhull im Alter von stolzen 88 Jahren. 

 

Autor: 
jk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS