Ariana Grande äußert sich zu Mac Millers Tod

Ariana Grandes Ex-Freund Mac Miller verstarb vor einigen Tagen an einer vermeintlichen Überdosis. Jetzt äußert sich die Sängerin zum tragischen Vorfall.

Miller.jpg

Der US-Rapper Mac Miller war zwei Jahre mit Popstar Ariana Grande in einer Beziehung. Mac Miller hatte schon während der Beziehung mit einer Drogenabhängigkeit zu kämpfen. Diese wurde ihm vor einigen Tagen zum Verhängniss: Er ist wohl an einer Überdosis gestorben.

 

Mac Millers Fan-Community machte es der Sängerin nicht leichter, da sie ihr die Schuld an Millers Tod gaben. Sie trennte sich vor einigen Monaten von dem Rapper. Sie erwähnte jedoch immer wieder, wie sie versuchte, Miller von der Drogensucht wegzubekommen.

 

Ihr erstes Statement gab Grande kurz nach seinem Tod via Instagram ab. Sie veröffentlichte ein privates Schwarz-Weiß-Foto des Rappers - ohne Kommentar. Dazu wurde die öffentliche Kommentar-Funktion blockiert.

 

Nun äußert sich die Sängerin das erste Mal mit Worten dazu. Sie postet via Instagram ein Video, welches sie während ihrer Beziehung aufgenommen hat. Miller wirkt in dem Video glücklich und zufrieden, im Hintergrund hört man Ariana lachen.

 

Das Video veröffentlicht Ariana mit einem herzzereißenden Text. Sie schreibt, dass sie Miller seit dem ersten Tag, als sie sich getroffen haben, geliebt hat und sie dies immer tun wird. Die Sängerin ist wütend und traurig zugleich, weil sie nicht weiß, was sie jetzt tun soll. Miller war ihr bester Freund.

 

Zum Schluss schreibt die Sängerin: "Es tut mir so leid, dass ich dir deinen Schmerz nicht nehmen konnte. Ich wollte es wirklich."

Sie sagt, er hätte dies nicht verdient und sie hofft, dass es ihm jetzt gut geht.

 

Ein sehr persönlicher und emotionaler Text von Ariana Grande. 

 

Autor: 
ls
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS