Ariana Grande ist die Social-Media-Queen

In den vergangenen zwölf Monaten konnte niemand mehr Interaktionen im Netz generieren als Ariana Grande. Die Sängerin knackt die magische Grenze von 1 Milliarde Interaktionen.

Insta_GrandeDangerousWoman_970.jpg

Media Control hat die Social Media Charts der internationalen Musiker zusammengestellt und dabei die Interaktionen bei Facebook, Instagram und Twitter im Zeitraum vom 1. Januar 2017 bis 21. Dezember 2017 analysiert. Sängerin Ariana Grande landet mit deutlichem Abstand auf Platz 1, der zweite Platz überrascht etwas. Superstars wie Shawn Mendes, Justin Bieber oder Lady Gaga schaffen es nicht mal in die Top 10.

 

Ariana hat seit Jahresbeginn unfassbare 1,1 Milliarden Interaktionen generiert - aufgeteilt in 558.969 Facebook Kommentare, 14.192.909 Facebook Reactions, 1.195.854 Facebook Shares, 10.230.853 Instagram Kommentare, 1.070.158.929 Instagram Likes, 6.142837 Twitter Mentions und 8.669.986 Twitter Re-Tweets. Auf Platz 2 landete übrigens der kolumbianische Reggaeton-Sänger Maluma - er erzeugte seit dem 1. Januar 777.698.428 Interaktionen - also über 400 Millionen Interaktionen weniger als Ariana Grande - Wahnsinn!

 

Folgende Musiker schafften es 2017 in die Top 10:

 

01. Ariana Grande - 1.111.150.337 Interaktionen

02. Maluma - 777.698.428 Interaktionen

03. Selena Gomez - 701.750.165 Interaktionen

04. Nicki Minaj - 656.230.054 Interaktionen

05. Demi Lovato - 641.689.938 Interaktionen

06. Rihanna - 628.427.509 Interaktionen

07. Miley Cyrus - 612.643.121 Interaktionen

08. Chris Brown - 577.945.220 Interaktionen

09. J. Balvin - 542.658.142 Interaktionen

10. Drake - 537.412.550 Interaktionen

 

Autor: 
kk
_self