Ariana Grande: Tattoo und Song für Manchester

Ariana Grande hat am Sonntagabend bei einem Benefiz-Konzert im Andenken an die Opfer des Terroranschlags in Manchester vor allem eins bewiesen: Dass sie für ihre Fans da ist. Und zwar bedingungslos. Jetzt stach sie sich in Gedenken an die Opfer ein Tattoo, welches sie für immer mit der Stadt verbinden wird. 

ArianaGrande.jpg

Mehrere britische Medien berichten, dass sich Ariana und Mitglieder ihrer Crew in der Backstage-Area kleine Bienen haben stechen lassen. Die Biene ist ein Wahrzeichen der Stadt Manchester und findet sich dort vor allem im Stadtbild. 

 

Viele Briten lassen sich gerade die Biene stechen, da die Einnahmen an die Betroffenen des Terror-Anschlages gehen. Wir finden diese Aktion einfach nur großartig, da sie beweist, dass Liebe und Anteilnahme in diesen Zeiten unsere größten Waffen sind . 

Ihre Interpretation des Titels "Somewhere Over The Rainbow", die sie zum Schluss des Benefiz-Konzertes in Manchester darbot, ist jetzt übrigens auch als eigenständige Single erhältlich. Der Erlös geht komplett als Spende an die Angehörigen der Opfer.

 

 

 

Autor: 
kvs
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS