Beyoncé-Fail bei Madame Tussauds

Madame Tussauds hat sie alle: Justin Bieber, George Clooney, Johnny Depp, Robert Pattinson, Angeline Jolie, Brad Pitt und und und... Die Liste ist lang. Jetzt kommt in London unsere R'n'B-Göttin Beyoncé dazu. Doch dies erweist sich mittlerweile nach Enthüllung als riesiger Fail... Und das Netz lacht sich kaputt.

Beyoncé_MadameTussauds.jpg

 

Eigentlich sieht die Figur von Beyoncé eher aus wie ein schlechtes Shakira-Double, aber nicht wie die 35-jährige Mutter von frisch geborenen Zwillingen.

 

Die Haut ist zu hell, die Haare zu blond und das Gesicht passt einfach so gar nicht. Das Wachsfigurenhaus weist jedoch alle Vorwürfe von sich und sagt, dass die Beleuchtung sowie Einstellung der Kameras für abweichende Hauttöne verantwortlich sein können.  

 

Eine Sprecherin von Madame Tussauds sagte: "Unser talentiertes Bildhauer-Team tut alles, um sicherzustellen, dass wir unsere Wachsfiguren mit den dargestellten Prominenten farblich abstimmen." Für Blitzlicht und Beleuchtung können sie aber nichts. Ach so! 

 

 

Autor: 
kvs
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS