Billie EIlish eröffnet eigenes Museum

Billie ist gerade einmal 17 und stellt momentan die Musikwelt auf den Kopf. Seit Freitag ist ihr Debütalbum veröffentlicht und zur Feier wurde mal eben ein Pop-up-Museum eröffnet!

Billie_Eilish_eröffnet_popUp_Museum.jpg

 

Vor drei Jahren, damals also mit 14, veröffentlichte sie ihre erste Single "Ocean Eyes" und konnte schon damals die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Es folgten weitere Singles, eine EP und zahlreiche Musikvideos. Das Auffällige: Billies Style ist einzigartig. Angefangen bei der Musikproduktion über die Videoideen der Musikvideos und ihren Klamottenstyle fällt auf, dass sie sich künstelerisch auslebt und selbst verwirklicht. Das ganze mit einem MEGA Erfolg. Sie ist die Newcomerin schlechthin, wird von den größten Ikonen gefeiert und begeistert ihre Hörer und knapp 16 Millionen Follower immer wieder auf's Neue. 

 

Letzten Freitag hat die Kalifornierin endlich ihr lang ersehntes Debütalbum "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" veröffentlicht und eröffnete dazu mal eben ein Pop-up Museum in Downtown Los Angeles. Die "Billie Eilish Experience" besteht aus 14 Räumen, jedes individuell für jeden einzelnen Song gestaltet. Fans können so eine reale Tour durch Billies Album machen und auch hier wird jedem Besucher klar - es wird viel Wert auf's Detail gelegt - Billie muss hier wieder ihre Finger im Spiel gehabt haben. 

 

"Ich wollte, dass jeder das Album durch meine Augen sehen kann", erzählte sie MTV. Billie hat Synästhesie, d.h. sie verbindet im Kopf bestimmte Formen oder Töne mit Farben und Räumlichkeiten. Dieses Merkmal spielt in ihrem kreativen Prozess eine große Rolle, denn zu bestimmten Klängen verbindet sie zum Beispiel eine bestimmte Farbe.

 

Gerade für ihre eingefleischten Fans ist das Live-Erlebnis des Albums ein must-do! Wände sind gestaltet mit Fan-Collagen, alle Mitarbeiter tragen den Style von Billie herself und für die wartenden Eltern gibt es auch einen schön gestalteten Lounge-Bereich. Alles 100% Billie eben.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

thank you

Ein Beitrag geteilt von BILLIE EILISH (@wherearetheavocados) am

 

 

 So sieht das Pop-up Museum aus:

 

 

 

Autor: 
ds
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS