Carpool Karaoke: "Hätte fast die Stars von 'Friends' getötet!"

Was war da denn los? Der "Friends"-Cast war bei James Cordens "Carpool Karaoke" am Start und da gab es eine Panne. Schau dir hier das Video an!

JamesCorden_CarpoolKaraoke_Friends_970.jpg

Gerade erst feierte der "Friends"-Cast seine Reunion, da kommt noch ein kleines Highlight wenig später hinterher. James Corden hat die Darsteller*innen Jennifer Aniston, Courteney Cox, Matt LeBlanc, Lisa Kudrow, David Schwimmer und Matthew Perry am Set besucht. Und baute dabei fast einen Unfall... Doch der Reihe nach.

 

Mini-Version von "Carpool Karaoke"

Als James am Set ankommt, sammelt er unfreiwillig einen Star nach dem nächsten ein und plötzlich sitzt der ganze "Friends"-Cast bei ihm im überdimensionalen Golf-Wagen. Nach ein wenig Plauderei fällt dem Comedian ein, dass er ja spontan eine Mini-Version von Carpool Karaoke mit Jennifer, Courteney, Matt, Lusa, David und Matthew spielen könnte. Und welchen Song sollen James und die Stars singen? Natürlich: Den "Friends"-Titelsong "I'll Be There For You".

 

"Sind alle am leben?"

Kurz bevor der Golf-Wagen über eine Unebenheit fuhr, warnte James noch: "Achtung, wir fahren über eine Unebenheit" und Aniston scherzte: "Was, wenn einer von uns runterfällt?". Als der Wagen dann am Studio zum Stehen kam, verließ James Corden den Fahrersitz, der Golf-Wagen setzte ungewollt nach hinten und man hört ein lautes "Fuck". Corden blickt in entgeisterte Gesichter, er hatte schlichtweg vergessen die Handbremse anzuziehe. "Sind alle am Leben?", fragte James und sorgte damit und mit der Panne für einige Lacher bei den Schauspieler*innen. Zum Glück ist da wirklich nichts passiert...

 

Schau dir hier das ganze Video an:

 

 

 

Autor: 
kk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS