Coming-Out: Felix Jaehn steht auch auf Männer!

Der deutsche Star-DJ spricht erstmals offen über seine Gefühle und gesteht dabei, dass er sich sowohl zu Frauen, als auch zu Männern hingezogen fühlt.

Gegenüber der ZEIT gab der Sänger ein langes Statement ab, indem er seinen inneren Konflikt der letzten Jahre darlegt: "Im letzten Jahr ist mir immer klarer geworden, dass ich über meine Gefühle offener reden möchte. [...] ich wusste, dass ich auch Jungs gut finde und mich genauso gut in einen Mann verlieben könnte." Der DJ spricht zum ersten Mal über seine Gefühle in einem Interview, nachdem er zuvor in "Interviews diesen Bereich soweit wie möglich gemieden hat."

 

"Ich bin in einem kleinen Dorf an der Ostsee groß geworden. Dort bekam ich als Kind vorgelebt, dass es nicht normal sei, sich als Junge in Jungs zu verlieben. Als Teenager beeinflusst einen das schon. Und wenn man dann merkt, dass man auch Jungs attraktiv findet, kann einen das schon verunsichern. [...] Ich dachte immer, dass ich eines Morgens aufwache und mir ganz klar darüber bin, was ich eigentlich will. Aber das war bisher noch nicht der Fall. Mal war ich eher an Mädchen interessiert, mal eher an Jungs. Ich bin auf jeden Fall sehr froh, dass ich darüber jetzt so offen sprechen kann."

 

Und das sind wir auch! Wir ziehen absolut den Hut vor diesem Schritt und dem Herantreten an die Öffentlichkeit mit der Thematik. Zum Abschluss stellt Felix selbst auch nochmal fest: "Jetzt träume ich davon, den Menschen zu finden, mit dem ich mein Leben teilen möchte, egal, ob Mann oder Frau. Und davon, dass alle, denen es so geht wie mir, auf ähnlich viel Offenheit und Verständnis stoßen werden wie ich." Vollkommen zurecht, denn Bisexualität ist am Ende des Tages etwas völlig Normales!

 

Autor: 
jb
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS