Das Leben von Amy Winehouse soll verfilmt werden!

Sieben Jahre nach Amy Winehouse' Tod soll das aufregende Leben der Sängerin auf die Kinoleinwand kommen.

Die legendäre Sängerin ist zwar schon seit einigen Jahren tot, doch lange nicht vergessen. Ihr Leben gleicht einem typischen und zugleich tragischem Hollywood-Film: Eine geniale Sängerin mit schlimmen Drogenproblemen. Diese wurden ihr im Jahr 2011 zum Verhängnis, als sie mit nur 27 Jahren starb. 

 

Nun soll das aufregende Leben der Sängerin auf die Kinoleinwand kommen. Diese Entscheidung fällte ihre Familie, wozu sich ihr Vater äußerte. Er fühle sich bereit, dass Leben und das Talent seiner Tochter zu feiern. Dazu liegt es ihm am Herzen, die Geschichte ihrer Krankheit zu zeigen und so vielleicht anderen Menschen in ähnlichen Situationen zu helfen. 

 

Die Dreharbeiten sollen im Jahr 2019 beginnen mit Geoff Deane als Drehbuchautor. Familienangehörige werden ebenfalls bei der Produktion mitwirken. Lady Gaga wäre nach ihrem bisherigen Erfolg mit "A Star Is Born" jedenfalls eine naheliegende Wahl für die Hauptbesetzung gewesen. Dies lehnte Amys Vater aber gleich ab, da sie US-amerikanisches Englisch spricht und nicht wie Amy aus England stammt. Dazu wünsche er sich eine Schauspielerin, die seiner Tochter ähnlich sieht, auch wenn diese noch eher unbekannt wäre. 

 

Nachdem im Jahr 2016 der Dokumentarfilm über Amy Winehouse mit einem Oscar ausgezeichnet wurde, sind wir gespannt auf den Kinofilm, der demnächst gedreht wird!

 

Autor: 
ls
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS