Demi Lovato: "Mit Frauen fühlt es sich richtig an"

Demi Lovato sprach in einem Interview darüber, dass ihre Trennung von Max Ehrich letztes Jahr sie darauf brachte, dass sie queer ist.

Demi_Lovato.jpg

Wen Demi Lovato liebt, will sie sich nicht vorschreiben lassen und es entspricht keiner heteronormativen Norm. Sprich: Die 28-jährige Sängerin ist queer. Das sagte sie nun in einem Interview mit der US-Glamour. Noch im Juli 2020 war Demi mit dem 29-jährigen Sänger Max Ehrich verlobt. Ihre Trennung folgte dann wenige Monate darauf, im September. Aber dieser Cut brachte auch etwas Positives. Denn nun weiß Demi, dass sie queer ist. 

 

"Das ist ein riesiges Zeichen"

"Im vergangenen Jahr war ich mit einem Mann verlobt, und als es nicht funktionierte, sagte ich mir: 'Das ist ein riesiges Zeichen.' Ich dachte, ich würde mein Leben mit jemandem verbringen. Aber jetzt, wo ich es nicht wollte, fühlte ich mich erleichtert, dass ich meine Wahrheit leben konnte", erzählte sie im Glamour-Interview. "Mit zunehmendem Alter bemerke ich, wie queer ich wirklich bin", führte sie aus.

 

Bisher war die Sängerin zwar offiziell ausschließlich mit Männern zusammen (darunter Ex-"Hannah Montana"-Darsteller Cody Linley, Sänger Joe Jonas, "Die wilden 70er"-Star Wilmer Valderrama, aber wie sie nun verriet, fühlte sich all das nie richtig an. "Ich habe mit manchen Männern abgehangen, bei denen es mir in den Eingeweiden gezogen hat, als es zu sexuellen oder intimen Momenten kam", so Demi Lovato. Mit Frauen hingegen, fühle es sich besser, richtig an.

Vergangene, turbulente Zeiten

Zwar ist Demi Lovato erst 28 Jahre jung, aber sie hat schon so einiges erlebt. Alkohol- und Drogenabhängigkeit, eine Überdosis, drei Schlaganfälle und einen Herzinfarkt. Das arbeitet die Sängerin nun in ihrer vierteiligen Doku "Dancing With The Devil" auf. Zu sehen gibt’s die Dokumentation ab dem 23. März bei YouTube.

 

 

Autor: 
kp
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS