Die Golden Globe-Gewinner: Wir sind dabei!

Ein deutschsprachiger Film räumt einen Golden Globe ab! Fatih Akins Thriller "Aus dem Nichts" gewinnt als bester nicht-englischsprachiger Film den begehrten Filmpreis, der als Wegweiser für die Oscar-Verleihung gilt.

Golden_Globe_AusDemNichts.jpg

Für den 44-jährigen Hamburger Fatih Akin war es die erste Nominierung für einen Golden Globe. Und gleich beim ersten Mal hat es geklappt. Sein Thriller "Aus dem Nichts" ("In The Fade") handelt von einem Anschlag in Hamburg, bei dem ein Kurde und dessen Sohn ums Leben kommen. Die Ehefrau, die für diese Tat Vergeltung sucht, wird dabei von der deutschen Hollywood-Größe Diane Kruger gespielt.

 

Ein weiteres wichtiges Thema des Abends lag im Protest der Gäste der Verleihung. Beinahe alle geladenen Stars erschienen in schwarz, um auf die Skandale bezüglich sexueller Belästigung in den Fällen der Weinstein Company oder beispielsweise von Kevin Spacey hinzuweisen. Lediglich drei Gäste erschienen in bunter Kleidung, unter anderem auch die deutsche GNTM-Gewinnerin Barbara Meier.

 

Zu den großen Gewinnern des Abends zählen die Filme "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" mit vier Auszeichnungen, "Big Little Lies" mit vier Golden Globes im Bereich Serien oder "The Shape of Water" für die beste Regie durch Guillermo del Toro. Darüber hinaus wurde Oprah Winfrey für ihr Lebenswerk geehrt. Die Golden Globes gelten jedes Jahr als Wegweiser für den wichtigsten Filmpreis des Jahres - den Oscar. Die Goldmänner werden dieses Jahr am 04. März in Los Angeles verliehen und auch hier gilt "Aus dem Nichts" als Favorit.

 

 

 

 

 

Viele Frauen werden heute im Zuge der Time‘s Up Bewegung auf dem Roten Teppich schwarz tragen. Ich finde diese Initiative im Allgemeinen super und extrem wichtig. Trotzdem habe ich mich entscheiden, heute ein buntes Kleid zu tragen. Wenn wir wollen, dass heute die Golden Globes der starken Frauen sind, die für ihre Rechte kämpfen, ist es in meinen Augen der falsche Weg, sich nicht mehr körperbetont anzuziehen und uns die Freude am Ausdruck unserer Persönlichkeit durch Mode zu nehmen. Wir haben uns diese Freiheit lange erkämpft, dass wir tragen können, was wir möchten und es auch in Ordnung ist, sich sexy zu kleiden. Wenn wir das einschränken, weil sich einige Männer nicht unter Kontrolle haben, ist das in meinen Augen ein Rückschritt. Wir sollten nicht schwarz tragen müssen, um ernstgenommen zu werden. Wir Frauen sollten strahlen, farbenfroh sein und funkeln. So wie es in unserer Natur liegt! Das symbolisiert in meinen Augen unsere Freiheit und neue Stärke. Um das aber dennoch nochmal klar zu sagen: Viele schreckliche Dinge sind passiert und dürfen sich nie wieder wiederholen! Und wir sollten das immer wieder und direkt ansprechen und aufklären! Ich freue mich auf starke und inspirierende Reden heute Abend! (c) @gettyentertainment --- A lot of women will wear black tonight to support the time‘s up movement! I think this is a great and extremely important initiative! Nevertheless I decided to wear a colorful dress tonight. If we want this to be the Golden globes of the strong women who stand up for their rights, I think, it’s the wrong way not to wear any sexy clothes anymore or let people take away our joy of showing our personality through fashion. We were fighting a long time for the freedom to wear what we want to and that it is also ok, to dress up a little more sexy. If we now restrict this, because some men can’t control themselves, this is a huge step back in my opinion. We should not have to wear black to be taken serious. US women should shine, be colorful and sparkle. Just like it is our nature. In my opinion this symbolizes our freedom and our new strength. But to make clear: A lot of bad things happened and should never happen again!!!

Ein Beitrag geteilt von Barbara Meier (@barbarameier) am

 

 

Autor: 
jb
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS