Die Ochsenknechts bekommen eigene Doku-Serie

"Keeping up with the Kardashians" war gestern - Familie Ochsenknecht steht für ihre erste eigene Serie in den Startlöchern und will das Boulevardfeld damit von hinten aufrollen. Sechs Episoden wird es Anfang 2022 auf SKY und SKY Ticket zu sehen geben.

Familie_Ochsenknecht.jpg

Im deutschsprachigen Raum sind sie aus diversen Shows, Fernsehformaten und Kinofilmen bekannt: Mutter Natascha (57) ist mit ihrem Nachwuchs, dem Geschwister-Trio Cheyenne, Wilson Gonzalez und Jimi Blue kaum aus der Medienwelt wegzudenken. 

 

Tochter Cheyenne (20) lebt mittlerweile mit Kind und Kegel auf dem Land und erobert ganz nebenbei auch die Modewelt im Sturm, während Wilson Gonzalez (31) in die Fußstapfen seines Vaters Uwe Ochsenknecht tritt und sich der Schauspielerei widmet. Jimi Blue (29) freut sich aktuell auf seinen ersten Nachwuchs, der mitten im Rosenkrieg zwischen ihm und seiner Ex Yeliz Koc (27) das Licht der Welt erblicken wird. 

 

Neben ihren mütterlichen Verpflichtungen kommt Natascha Ochsenknecht auch denen als frisch gebackene Oma nach und steht ihren Kinder und Enkelkindern immer unterstützend zu Seite. Private Familieneinblicke soll es in der sechsteiligen Serie auf SKY und SKY Ticket natürlich auch geben - ganz egal ob Immobiliensuche auf Mallorca, Gepräche mit Oma Bärbel (80) oder Cheyennes Drama mit Social-Media-Mobbing.

 

Eine wird jedoch nicht mit dabei sein: Die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin Yeliz Koc, die durch ihre legendäre Ohrfeige an Bachelor Daniel Völz für Gesprächsstoff sorgte. Zwar lässt sie Jimi Blue neben ihrer Schlammschlacht auf den sozialen Medien an den Geburtsvorbereitungen teilhaben, jedoch distanziert sie sich ausdrücklich von der Familien-Serie, in der auch Uwe Ochsenknecht fehlen wird.

 

Autor: 
rn
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS