Drake knapp von Puff Daddy geschlagen

Das Wirtschaftsmagazin Forbes hat erneut Bilanz gezogen und die bestbezahlten Hip-Hopper der Welt bekanntgegeben. Auf Platz 1 gibt es keine Veränderung.

Insta_DiddyJayZ_600x600.jpg

Du kennst ihn als Puff Daddy, P. Diddy, Puffy oder Diddy und eben jener gefeierte Rapper schafft es seit Jahren, auf dem Thron der bestbezahlten Hip-Hopper zu landen. Beim diesjährigen Ranking von Forbes landete er mit einem Einkommen von 130 Millionen Dollar in den letzten zwölf Monaten wieder mal auf Platz 1. Das Geld verdient der Entrepreneur unter anderem durch sein Label "Bad Boy Entertainment", seine Klamotten oder seinem Ciroc Vodka.

 

In diesem Jahr schaffte es übrigens ENERGY Superstar Drake auf Postition 2, denn er verdiente im vergangenen Jahr rund 94 Millionen Dollar. Auf dem dritten Rang landete Jay Z mit 42 Millionen Dollar.

 

Die 10 bestbezahlten Hip-Hopper:

  1. Puff Daddy - 130 Mio. Dollar
  2. Drake - 94 Mio. Dollar
  3. Jay Z - 42 Mio. Dollar
  4. Dr. Dre - 34,5 Mio. Dollar
  5. Chance the Rapper - 32 Mio. Dollar
  6. Kendrick Lamar - 30 Mio. Dollar
  7. Wiz Khalifa - 28 Mio. Dollar
  8. Pitbull - 27 Mio. Dollar
  9. DJ Khaled - 24 Mio. Dollar
  10. Future - 23 Mio. Dollar

 

Autor: 
kk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS