Dua Lipa: Schreckliche Ex-Freunde als Inspiration

Kein Glück in der Liebe, aber dafür in der Musik: Dua Lipa beschwerte sich in einem Interview über ihre Ex-Freunde, die aber gleichzeitig Inspiration für ihre besten Lieder waren.

Dua Lipa.jpg

Mit Liebesschmerz und schlechten Erfahrungen lassen sich die besten Lovesongs schreiben. Das bestätigte Dua Lipa zumindest in einem Interview mit dem "Rolling Stone" und gab zu, dass sie sich mit den schlechten Eigenschaften ihrer früheren Beziehungspartner beschäftigt: "Irgendwo waren sie auch emotional manipulativ. Und dann gab es diesen einen Typen, der einfach kein Gemüse essen wollte. Nie! Ich dachte mir: Das ist schrecklich. Er isst wie ein scheiß Fünfjähriger! Ich bin raus." Doch genau das verleitete die Sängerin zu ihren besten Songideen und brachte ihr die nötige Inspiration.

 

So entstand zum Beispiel ihr Hit "Hotter Than Hell" nach einer Trennung. Doch ganz ohne andere Einflüsse geht es auch nicht: "Ich befand mich grad in einer harten Trennungsphase. Ich war mit jemandem zusammen, der mir das Gefühl gab, nicht gut genug zu sein. Doch als ich den Song schrieb, wollte ich, dass es so scheint, als würde er nicht genug von mir kriegen. Am Abend surfte ich auf Tumblr und sah plötzlich ein Foto auf dem stand "Hotter Than Hell" in roten Buchstaben auf schwarzem Hintergrund. Und ich dachte mir: Das ist cool!" Ohne die Verflossenen von Dua Lipa hätten wir wohl nicht ihre Tophits zu Ohren gekriegt.

 

Schau dir hier das Video zu "Hotter Than Hell" von Dua Lipa an:

 

 

 

Autor: 
vm
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS