Emma Watson: Verknallt in Co-Star Tom Felton

Emma Watson (31) verriet, wer ihr erster Schwarm war: Beim "Harry Potter"-Dreh verliebte sie sich in ihren Co-Star Tom Felton (34). In dem HBO-Jubiläumsspecial "Harry Potter 20th Anniversary: Return to Hogwarts", erinnerte sie sich an ihre Gefühle für ihren Co-Star.

Emma Watson war hin und weg

Da die Stars während der Dreharbeiten noch im Schulalter waren, wurden sie dort auch gemeinsam unterrichtet – und da hat’s gefunkt. "Ich ging in den Raum, wo wir Unterricht hatten", erklärte Emma in einem Clip aus der Show. "Unsere Aufgabe war es, aufzumalen, wie wir uns Gott vorstellen, und Tom hatte ein Mädchen mit Skateboard gezeichnet, das seine Baseballmütze verkehrt herum trägt. Und wie soll ich sagen – ich habe mich einfach in ihn verliebt."

 

Obwohl sie als Hermine und Tom als Draco Malfoy im Film eher verfeindet waren, hielt Emma fortan täglich Ausschau nach Toms Nummer im Drehplan. Wenn es die Chance gab, dass sie sich begegnen würden, war die junge Schauspielerin sehr aufgeregt.

 

Der Altersunterschied war zu groß

Ein Hindernis gab es jedoch: Tom war drei Jahre älter als sie und sah sie eher als "kleine Schwester". So wurde aus den beiden nie ein Paar, allerdings wusste Tom, dass sein Co-Star eine Schwäche für ihn hatte: "Ich glaube, ich saß in der Maske auf einem Stuhl, als jemand sagte 'Ja, sie ist verknallt in dich'", erinnert sich der Schauspieler. "Ich entwickelte einen Beschützerinstinkt ihr gegenüber. Ja, ich mochte sie immer gerne, und das ist bis heute so", gestand Tom. "Da war immer so etwas wie eine Seelenverwandtschaft."

 

Diese Worte hört Emma Watson sicher heute noch gern.

 

Autor: 
Cover Media
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS