Emmy Awards 2018: "Game of Thrones" räumt ab!

Der wichtigste Fernsehpreis der Welt wurde vergeben und hier findest du die Gewinner in den wichtigsten Kategorien!

WENN_GoTCast_Emmys2018_970.jpg

Emmy.jpg

Bereits zum 70. Mal wurden dieses Jahr die Emmys verliehen und der große Favorit "Game of Thrones" sollte wieder nicht leer ausgehen. Insgesamt in 22 Kategorien war HBO's Serie nominiert, am Ende gewann man in neun Kategorien. Zum dritten Mal in Folge darf sich Fantasy-Saga als "Beste Dramaserie" nennen und Schauspieler Peter Dinklage gewann zum Beispiel in der Kategorie "Bester Nebendarsteller in einer Dramaserie".

 

Über wichtige Preise durfte sich auch "The Marvelous Mrs. Maisel" freuen: Neben dem Award als "Beste Comedyserie" wurde Hauptdarstellerin Rachel Brosnahan als "Beste Schauspielerin in einer Comedyserie" ausgezeichnet. Am Ende des Abends durfte die TV-Serie insgesamt acht Preise sein Eigen nennen.

 

Zu den großen Verlierern des Abends zählen "The Handmaid's Tale" (20 Nominierungen - drei Preise) und "Westworld" (21 Nominierungen - vier Preise). Und dann gab es da noch einen Heiratsantrag auf der Bühne: Glenn Weiss, der für die beste Regie einer Unterhaltungssendung einen Emmy gewann, nutzte seine Dankesrede für einen Heiratsantrag. Unter großem Beifall des Publikums nahm seine Freundin den Antrag an. Was für eine schöne Szene!

Justin Timberlake

Justin Timberlake zeigte sich mit seiner Frau Jessica Biel auf dem roten Teppich. Die beiden hatten viel zu feiern: Beide erhielten Nominierungen.

Ariana Grande nahm aufgrund der Ereignisse der letzten Tage nicht an der Veranstaltung teil. Sie trauert immer noch um ihren Ex-Freund Mac Miller, welcher vor einigen Tagen wohl an einer Überdosis starb.

Alle Gewinner findest du hier!

 

Autor: 
ls
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS