"Es war echt irre gruselig": Justin Bieber über seine Drogensucht

In der aktuellen Folge von Justin Biebers Doku "Seasons" hat der Sänger ausgiebig über seinen Drogenkonsum der vergangenen Jahre gesprochen und klar gemacht, wie schlimm die Situation war.

Die neue Folge der "Justin Bieber: Seasons"-Dokumentation wurde veröffentlicht und in der Episode mit dem Namen "The Dark Season" spricht Biebs erstmals vor laufender Kamera über seinen Rauschgiftkonsum der vergangenen Jahre. Die Leute hätten überhaupt keine Vorstellung davon, wie ernst sein Zustand gewesen sei: "Ich wachte morgens auf und das Erste, was ich tat, war, Tabletten zu schlucken und einen Joint zu rauchen", gesteht Justin und fährt fort: "Es war echt irre gruselig."

 

Securitys mussten nach seinem Puls fühlen

Bereits im Alter von 13 Jahren war Bieber abhängig von Tabletten und Cannabis, wie in der Folge zu sehen ist. Der regelmäßige Drogenkonsum brachte ihn an einen Tiefpunkt, an dem er glaubte, dass ihn seine Abhängigkeit umbringen werde. Er habe auch Ecstasy und halluzinogene Pilze zu sich genommen. Das Ganze ging sogar so weit, dass seine Sicherheitsleute nachts mehrmals den Puls des Sängers kontrollieren mussten, um zu checken, ob er überhaupt noch atmet.

 

"Ich war einem anderen Niveau der Öffentlichkeit ausgesetzt" und "ich war jung, wie jeder in der Musikindustrie und auf der Welt wollte ich experimentieren und normale, erwachsene Dinge tun." Mittlerweile scheint der 25-jährige Kanadier aber clean zu sein, denn Hailey Bieber kommt in der Folge auch zu Wort und für sie war die Bedingung, Justin zu heiraten, dass er clean werden würde. Im Jahr 2018 heirateten die beiden dann. 2019 nahm sich Biebs eine Auszeit, um andere "tiefverwurzelte Probleme" zu behandeln, doch nun geht's ihm wieder besser, er hat seine neuen Singles "Yummy" und "Get Me" veröffentlicht und plant mit seinem kommenden Album "Changes" (VÖ: 14. Februar) auf Tour zu gehen.

 

Schau dir hier die Vorschau der aktuellen Folge "The Dark Season" an:

 

 

 

Autor: 
kk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS