Geschmäcker sind verschieden: Liam Payne disst Harry Styles' Musik und lobt Niall Horan!

Sie sind als Band gestartet und haben immer gemeinsam Musik produziert. Nun haben sich Niall Horan, Harry Styles, Liam Payne und Louis Thomlinson außerhalb von One Direction in eigene Musikrichtungen entwickelt. Alle außer Louis haben mittlerweile ihre eigenen Songs veröffentlicht. Anscheinend sind die Geschmäcker aber sehr verschieden. Das ist uns gar nicht aufgefallen, als sie alle noch als One Direction musiziert haben.

liam,nial,harry.jpg

Außer bei Louis, der sich wohl derzeit lieber um seinen Sohn kümmert, lassen sich jetzt die individuellen, musikalischen Richtungen von Harry, Niall und Liam erkennen. Die drei Jungs haben mittlerweile ihr Soloprojekt gestartet und eigene Tracks veröffentlicht. Während Niall eher mit seinem Hit "This Town" zum Singer/ Songwriter geworden ist, hat Harry Styles mit seinem Hit "Sign of the Times" eine Ballade gewählt. Liam Payne geht mit "Strip that Down" in die Hip-Hop Richtung. 

 

Und auch wenn Harry Styles neuer Sound unglaublich gut bei seinen Fans ankommt, ist sein Ex-Kollege Liam Payne so gar nicht davon beeindruckt. Das gab er jetzt ganz offen im Interview mit Music Choise zu: "Ich habe die Debütsongs der anderen Jungs gehört. Natürlich habe ich Nialls 'Slow Hands' und 'This Town' gehört, welche großartig sind. Es ist wirklich cool, dass Niall die Route des Sängers und Songwriters eingeschlagen hat", erzählt Liam, der erst vor wenigen Tagen beim Wango Tango Festival auf Niall traf.

 

Wenn es jedoch um "Sign of the Times" geht, gesteht der Musiker direkt, dass Harrys neuer Style nicht so wirklich sein Ding ist: "Ich habe Harrys Song gehört und ich werde ehrlich sein. Es ist nicht meine Art von Musik und nichts, das ich mir anhören würde. Doch ich glaube, dass er einen großartigen Job mit dem getan hat, was er tun wollte. So kann ich das wohl am besten ausdrücken. Das lustige ist, dass er das selbe über mich sagen würde, denn er steht zum Beispiel nicht auf Hip-Hop." Kurz danach fügt er hinzu: "Für mich ist sein Song einfach zu sehr aus einer anderen Ära, als dass ich es mir anhören würde."

Sie dir hier das Video an, in dem Liam Harrys Song "Sign of the Times" kommentiert:

 

Vielleicht ist es ganz gut, dass die One Directioners jetzt alle ihr eigenes Ding machen können. Sie scheinen ja doch sehr unterschiedliche Vorstellungen von guter Musik zu haben! Vor allem Liam scheint da seine eigene Meinung zu haben. 


Der Sänger fiel mit einer Zeile in seiner Debütsingle bei One Direction-Fans in Ungnade. In "Strip That Down" singt Liam: 
"Du weißt, dass ich damals mit 1D unterwegs war, doch jetzt bin ich raus [aus der Band] und endlich frei." 

 

 

Ob Liam also wieder zurückkehrt zu 1D, bleibt also abzuwarten. Wir halten dich natürlich hier auf dem Laufenden.

 

Autor: 
sa
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS