Harry Styles als erster Mann alleine auf dem VOGUE Cover

Der britische Sänger schreibt Geschichte und ziert als erster Mann ohne weibliche Begleitung in der 128-jährigen Geschichte des Kult-Magazins die diesjährige Dezember-Ausgabe.

Harry Styles hat einen neuen Meilenstein erreicht und zeigt mal wieder, was Mode alles kann. Der "Golden"-Sänger ist bekannt für seine oft exzentrischen und wilden Outfits, mit denen er oft Gender-Erwartungen infrage stellt. Der berühmten Modezeitschrift Vogue sagte der 26-Jährige im Interview, dass Kleidung für alle da sei und es Spaß mache, damit herum zu experimentieren. "Wenn du die gängigen Konventionen hinter dir lässt, hast du viel mehr Spielraum", so Styles.

 

Diesen Spielraum gab ihm die amerikanische Vogue und heraus kam eine spannende Fotostrecke und ein bisher einzigartiges Cover. Darauf trägt Harry ein weißes, bodenlanges Spitzenkleid von Gucci, viele große goldene Statement-Ringe, einen schwarzen Blazer und er pustet einen blauen Luftballon auf. Andere Fotos der Strecke zeigen Styles oberkörperfrei mit Röcken, in Kleidern oder Oversize-Karomänteln. Sogar seine Schwester Gemma Styles durfte mit auf ein Foto - es zeigt die beiden auf einer Bank sitzend mitten in britischer Landschaft.

 

In dem Interview mit der Vogue verrät Harry außerdem noch, dass er als Kind zu Ikonen wie Prince, David Bowie, Elvis, Freddie Mercury oder auch Elton John aufgeschaut habe und diese ihn mit ihren Auftritten absolut umgehauen haben. "Sowas wie overdressed zu sein gibt es nicht", ist sich Styles sicher und liefert mit seinen Looks immer wieder den Beweis für seine Aussage und hat es jetzt eben sogar auf das Cover der legendären Vogue geschafft. 

 

Wirf' hier gleich einen Blick auf das Cover und einen Teil der Fotostrecke:

 

Autor: 
ld
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS