HBO plant wohl "Sex and the City"-Comeback

"Sex and the City" könnte schon bald als Mini-Serie ein Comeback feiern.

Immer mal wieder wurde darüber spekuliert, ob "Sex and the City" einen dritten Film bekommen würde, doch das Comeback wird es wohl in Form einer Mini-Serie geben - das berichtet Page Six. Ein Insider haben ihnen demnach gesagt, dass der Streamingdienst HBO Max die Originalstars zurück ans Set holt - bis auf Kim Cattrall.

 

Kim Cattrell betonte in der Vergangenheit mehrmals, dass sie mit "Sex and the City" abgeschlossen habe. "Es war auf so viele Arten ein Segen, aber nach dem zweiten Film hatteich genug", sagte sie 2019 im Interview mit dem Guardian. Dabei betonte sie auch, dass sie keine Probleme damit hätte, wenn ihre Rolle der Samantha Jones nachbesetzt würde.

 

Worum könnte es beim Comeback gehen?

2019 sagte Hauptdarstellerin Sarah Jessica Parker, dass sie sich einen "erneuten Besuch" bei Carrie vorstellen könnte. "Ich glaube, Carrie würde liebend gerne ihre Gedanken und Gefühle zu Themen wie die MeToo-Bewegung teilen." In der Mini-Serie wären neben Parker auch Kristin Davis als Charlotte York und Cynthia Nixon als Miranda Hobbes mit an Bord. HBO Max ist bekannt für Comebacks, ein Wiedersehen mit den "Friends"-Stars ist in Planung, ein Reunion-Treffen der Schauspieler*innen von "Der Prinz von Bel-Air" gab es bereits.

 

Autor: 
kk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS