Ist Tom Hiddleston wegen Swift nicht der neue James Bond geworden?

Laut dem Star-Magazin wurde nun bestätigt, dass Tom Hiddleston nicht in die Fußstapfen von Daniel Craig treten wird. Schuld am James Bond-Dilemma soll wohl seine Ex Taylor Swift sein.

WENN_Hiddleswift_280417_970.jpg

Nur drei Monate lang waren Taylor Swift und Tom Hiddleston ein Paar und machten mit dem Spitznamen "Hiddleswift" und diversen Fotos in der Presse von sich reden. Doch die Beziehung zur Sängerin hat Tom wohl die größte Rolle seines Lebens gekostet. Berichten des US-amerikanischen Star-Magazins gibt der Schauspieler seiner Ex die Schuld daran, dass er nicht die Rolle des James Bond bekommen hat. Oha!

 

"Er selbst war in Gesprächen und hätte Daniel Craig ersetzen sollen. Doch es war am Ende seine High-Profile-Beziehung, welche ihm den Job kostete", erklärte ein Insider. Taylor Swift hat sich zu den Vorwürfen übrigens noch nicht geäußert. Aber vielleicht steckt sie ihre Wut einfach in einen neuen Song? Wäre nicht das erste Mal bei TayTay...

 

Autor: 
kk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS