Justin Bieber: Ein Reptil?

Man ist wohl erst so richtig im Superstar-Olymp angekommen, wenn behauptet wird, dass man nicht wirklich von dieser Welt sein kann. So geschehen bei Justin Bieber im Frühling, als ein australisches Magazin behauptete, er sei von Fans dabei beobachtet worden, wie er sich in ein riesiges Reptil verwandelt haben soll. Genau...

Als Superstar hat man es wirklich nicht leicht. Andauernd wollen alle ein Foto machen, man wird auf Schritt und Tritt verfolgt und man steht unter dauerhafter Beobachtung. Nicht zu vergessen die rätselhaften und irrationalen Behauptungen, mit denen man sich auseinandersetzen muss. 

 

Mehrere Medien berichten nun, dass Justin Bieber dabei beobachtet worden sein soll, wie er reptilenartige Wesenszüge annimmt. Am Flughafen in Perth, Australien soll ein Sicherheitsmann Biebers den umherstehenden Fans gedroht haben, sie zu schlagen, falls sie ihre Handys nicht wegstecken würden. Justin soll gerade dabei gewesen sein, sich in eine riesige Echse zu verwandeln.

 

Junge Fangirls sollen schreiend auf die Toilette gerannt sein und andere berichten, dass der "Sorry"-Sänger gewachsen sei und seine Haut zu Schuppen mutierte. Außerdem haben sich die Kontinentalplatten verschoben. Bestimmt...

 

Unterstützend zu dieser These existiert ein Video im Netz, welches Justin bei seiner Verhaftung wegen Fahrens unter gefährlichen Einflüssen im Jahr 2014 zeigt. In diesem kurzen Video verändern sich die Augen des Superstars vehement. Wie eben bei einer kleinen süße Echse. 

 

Und auch, wenn wir gerne an Übernatürliches glauben möchten, werfen wir an dieser Stelle einfach mal kurz etwas in den Raum: Das nennt man wohl Videoeffekte!

 

 

Autor: 
kvs
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS