Justin Bieber: Kampfansage via Twitter - Was ist denn da los?

ENERGY Star Justin Bieber fordert Hollywoodstar Tom Cruise zu einem Mixed-Martial-Arts-Kampf heraus. Wie bitte?

Der kanadische Megastar Justin Bieber, der bekanntlich großer UFC-Fan ist und neben den Kämpfen, die er sich anschaut, auch selbst gern mal dafür trainiert, twitterte folgendes:

 

 

"Ich fordere Tom Cruise heraus,

im Käfig gegen mich zu kämpfen.

Tom, wenn du diesen Kampf nicht annimmst,

hast du Angst und es wird dir ewig nachhängen."

 

Im selben Post wandte sich der Superstar per Hashtag an Dana White, den Präsidenten der "Ultimate Fighting Championship“ (UFC), denn natürlich wird für das ganze Spektakel ja auch eine angemessene Kampfarena benötigt!

Aber was das Ganze genau auf sich hat, ist bisher nicht bekannt. Tom Cruise ging bislang auch nicht auf diese Aufforderung ein. Der 56-jährige Schauspieler hat sicherlich Besseres zu tun, als auf so etwas zu reagieren.

 

Der irische Käfigkämpfer Conor McGregor hingegen hat direkt angeboten, den Kampf auszurichten.

 

"Wenn Tom Cruise Mann genug ist,

diese Herausforderung anzunehmen,

wird McGregor Sports

and Entertainment den Kampf ausrichten.

Hat Cruise die Eier zu kämpfen,

wie er es in den Filmen tut?"

 

 

Im darauffolgenden Post forderte Conor eine weitere Hollywoodgröße zum Kampf heraus - und es ist kein Geringerer als Schauspielprofi Mark Wahlberg. Bleibt abzuwarten, wie sich das Ganze noch entwickelt und auf was wir uns da gefasst machen können.

Die Fans verbreiten im Internet bereits lustige, zusammengebastelte Videos zu den Kämpfen und auch Justin Bieber selbst postete ein bearbeitetes Video. Zu sehen ist eine Szene aus dem Film "In einem fernen Land", in der Tom Cruise seinen Gegner (hier Justin Bieber) ordentlich vermöbelt. Betitelt wurde der Post wie folgt: "Verdammt Tom, so war das nicht geplant."

 

 

Autor: 
aw
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS