Justin Bieber sagt "Purpose World Tour" ab

Nach 150 gespielten Konzerten auf sechs Kontinenten bricht Justin Bieber seine "Purpose World Tour" jetzt vorzeitig ab. Die letzten 15 Konzerte werden nicht mehr stattfinden.

Seit März 2016 ist Justin auf der ganzen Welt unterwegs. Vor knapp 18 Monaten startete er seine Tournee in Seattle, Washington und spielte seitdem 150 Konzerte auf der ganzen Welt. Bis Anfang September diesen Jahres sollte er noch weitere 15 Konzerte spielen, doch nun brach er seine Tour ab. Genaue Gründe dafür sind bislang noch nicht bekannt. Das Management des Sängers veröffentlichte auf seiner Internetseite lediglich ein Statement, dass der Sänger seine Tour nicht fortführen würde und er "seine Fans liebt und es hasst, sie zu enttäuschen."

 

Insidern zufolge soll der Grund für den vorzeitigen Abbruch der Tour ganz einfach die Erschöpfung des Sängers sein. Zwar hat er den Großteil seiner Tour bereits hinter sich gebracht, doch nun ist er am Ende seiner Kräfte angekommen. Irgendwie verständlich und bevor es zu weiteren Eskapaden auf seiner Tour kommt, wohl auch eine sinnvolle Maßnahme.

 

Justin Bieber performt "Despacito" auf der "Purpose World Tour":

 

 

 

 

Autor: 
jb
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS