Justin Timberlake: "Ich habe versagt."

Justin Timberlake entschuldigt sich öffentlich auf Instagram für sein Verhalten gegenüber Ex-Freundin Britney Spears und Kollegin Janet Jackson.

WENN_SpearsTimberlake_160817_970.jpg

Vor einigen Tagen kam die New York Times Dokumentaion "Framing Britney" über das bisherige Leben von Britney Spears heraus. Diese Doku beschäftigt sich vor allem um den sexistischen Umgang, den Britney Spears jahrelang ertragen musste und den Schaden, den er anrichtete. 

 

Justin Timberlake habe in einigen Situationen falsch gehandelt und sein Privileg - als weißer Mann in der Musikindustrie - zu seinem Vorteil ausgenutzt. 

Er äußerte sich nun öffentlich und bittet um Entschuldigung: "Die Zeiten in meinem Leben, in denen meine Taten zum Problem beigetragen haben, in denen ich außer der Reihe gesprochen habe, oder mich nicht für das Richtige ausgesprochen habe, tun mir sehr leid."

 

Er schreibt des Weiteren: "Diese Industrie ist fehlerhaft. Sie ist auf Erfolg für Männer ausgerichtet, insbesondere weiße Männer."

 

Er entschuldigt sich aber nicht nur bei seiner Ex-Freundin, sondern auch bei seiner Super Bowl-Partnerin Janet Jackson aus dem Jahr 2004 für den damaligen Skandalauftritt. "Ich möchte mich besonders bei Britney Spears und Janet Jackson persönlich entschuldigen, denn sie liegen mir am Herzen; ich respektiere diese Frauen, und ich weiß, dass ich versagt habe."

 

Er möchte die Verantwortung für seine Taten tragen - sagt aber auch ganz klar, dass diese Entschuldigung die Vergangenheit natürlich nicht rückgängig machen kann. Aber sie sei der erste - und vor allem richtige - Schritt in die richtige Richtung.  

"Wegen meiner Ignoranz habe ich das nicht erkannt, während es in meinem eigenen Leben passiert ist, aber ich möchte nicht mehr davon profitieren, dass andere heruntergemacht werden."

 

Better late than never. 

 

Autor: 
kvs
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS