Mac Miller ist tot: Fans geben Ariana Grande die Schuld

Der 26-jährige Rapper ist am Freitag wohl an einer Überdosis gestorben. Miller war zuvor in einer zweijährigen Beziehung mit Ariana Grande, welche vor einigen Monaten in die Brüche ging.

MacMiller.jpg

Die Nachricht über den Tod des US-Rappers war für viele ein Schock.

 

Fans, Freunde und Stars trauern um den US-Rapper und zeigen dies via Social Media. Vor kurzer Zeit verursachte Miller erst einen Autounfall, bei welchem er unter starkem Drogen- und Alkoholeinfluss stand. Die Drogenprobleme des Musikers waren öffentlich bekannt. 

 

Ex-Freundin Ariana Grande äußerte sich oft öffentlich und besorgt über Mac Millers Sucht. Anfang Mai trennten sich die beiden, wobei sich Ariana im Juni wieder neu verlobte.

 

Auf Instagram entstand der Hashtag #ArianaKilledMac, der von vielen aufgebrachten Miller-Fans benutzt wurde. Ariana musste in den letzten Tagen auch mit Beleidigungen, Schuldzugeständnissen und Pöbeleien fertig werden. Schon in der Vergangenheit gaben ihr viele Miller-Fans die Schuld an seinen Drogenproblemen. Viele warteten deswegen jetzt auch auf ihr Statement zu Mac Millers Tod.

 

Die Sängerin äußerte sich nun mit einem Instagram-Post: Ein schwarz-weißes Foto von Miller, welches wahrscheinlich von Ariana selbst während der Beziehung aufgenommen wurde. Die Kommentar-Funktion hat sie deaktiviert - vermutlich um Hass-Kommentare zu vermeiden.

 

Neben Ariana äußerten sich weitere Stars wie Machine Gun Kelly, G-Eazy und Wiz Khalifa über den tragischen Tod des Rappers.  

 

Autor: 
ls
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS